1. Saarland
  2. Saarbrücken

In der Ludwigskirche sind ab dem 7. Juni wieder Gottesdienste

Evangelische Kirchengemeinde Alt-Saarbrücken : Ab 7. Juni wieder Gottesdienste in der Ludwigskirche

Die Evangelische Kirchengemeinde lädt nach der Corona-bedingten Pause wieder zu öffentlichen Gottesdiensten ein.

Die Evangelische Kirchengemeinde Alt-Saarbrücken feiert an Christi Himmelfahrt und Pfingsten die ersten öffentlichen Gottesdienste nach der Pause infolge der Corona-Schutzmaßnahmen. Darauf weist Pfarrer Thomas Bergholz hin. Ab Anfang Juni bietet die Gemeinde wieder regelmäßig öffentliche Sonntagsgottesdienste in der Ludwigskirche.

Am Donnerstag, 21. Mai, Christi Himmelfahrt, gibt es ab 10 Uhr einen Open-air-Gottesdienst im Hof des Gemeindezentrums Folsterhöhe. Am Pfingstsonntag, 31. Mai, beginnt um 11 Uhr ein ökumenischer Open-air-Gottesdienst auf dem Ludwigsplatz. Diesen Gottesdienst feiert die Evangelische Kirchengemeinde Alt-Saarbrücken mit der alt-katholischen Gemeinde (Friedenskirche), der evangelisch-methodistischen Gemeinde (Gutenbergstraße) und der evangelisch-lutherischen Gemeinde

(Gärtnerstraße).

Ab dem 7. Juni wird wieder jeden Sonntag um 9.30 Uhr ein Gottesdienst in der Ludwigskirche sein. Für diese Gottesdienste gelten Hygieneregeln: Jeder Besucher bringt einen Mund-Nasen-Schutz mit. Wer an einem Gottesdienst teilnehmen möchte, muss sich rechtzeitig telefonisch anmelden. Nur angemeldete und registrierte Besucherinnen und Besucher dürfen den Gottesdienst mitfeiern. Die Gemeinde sagt, Anmeldungen seien notwendig, damit die Behörden Infektionsketten nachvollziehen können. Außerdem seien die Sitzplätze in der Ludwigskirche markiert, damit jeder Gottesdienstbesucher die Abstandsregeln einhalten kann.

Die Notkirche an der Ecke Reppersberg/Spichererbergstraße bleibt voraussichtlich bis zum Ende der Sommerferien geschlossen.

Kontakt: Wer an einem Sonntagsgottesdienst in der Ludwigskirche teilnehmen möchte, melde sich in der Woche zuvor an beim Gemeindebüro, Tel. (06 81) 5 25 24.