| 21:17 Uhr

Für junge Leute
In den Ferien gibt’s auch Kunst aus der Dose

Zum Ferienprogramm des Malstatter Kulturzentrums am Eurobahnhof gehört auch in diesem Jahr ein Graffiti-Workshop.
Zum Ferienprogramm des Malstatter Kulturzentrums am Eurobahnhof gehört auch in diesem Jahr ein Graffiti-Workshop. FOTO: Iris Maria Maurer
Saarbrücken. Der Sommer-Express im Kuba, dem Kulturzentrum am Eurobahnhof, soll jungen Leuten vom 23. bis zum 27. Juli täglich von 11 bis 15.30 Uhr die Ferien verschönern. Gedacht sind die fünf Workshops für Jugendliche von zwölf bis 18 Jahren.

In der Songfabrik mit dem Komponisten Daniel Osorio geht es darum, beim Internet-Musikdienst Spotify mit dem eigenen Song durchzustarten. Osorio vermittelt das Know-how, einen Pop- oder Hip-Hop-Song zu komponieren. Am Ende nimmt jeder seinen Song mit nach Hause.


Um die Kunst der Kalligrafie geht es beim Kommunikationsdesigner  Jan Sahner. Bei ihm kann jeder mit seiner Handschrift experimentieren und Werkzeuge zum Schreiben und Gestalten ausprobieren, ob Feder, Pinsel, Bleistift oder Wäscheklammer.  Am Ende nimmt jeder sein eigenes „Schriftbild“ mit nach Hause.

Was gute Graffiti ausmacht, möchte Tobias Müller, ebenfalls ein Kommunikationsdesigner, zeigen. Schritt für Schritt erlernen die Teilnehmer den Umgang mit dem Material. Sie bekommen typografische Grundkenntnisse, entwerfen Skizzen, grundieren eine Holzplatte und sprühen ein Motiv auf. Zum Mitnehmen natürlich.



Video-Kurzfilme sind das Metier von Michael Koob, einem Regisseur und Kameramann. Von der Idee über die Konzeption bis hin zum Filmdreh und zur Nachbearbeitung kann sich jeder einbringen. Sei es als Drehbuchautor, Regisseur, Schauspieler, an der Kamera oder in der Technik.

Die Workshops kosten jeweils 50 Euro plus 10 Euro Materialkosten bei „Graffiti“. Ermäßigungen sind auf Anfrage möglich, Vorkenntnisse nicht erforderlich.

Das Kulturzentrum am Eurobahnhof ist in der Europaallee 25 in Malstatt zu finden. Auskünfte über die Workshops gibt es dort unter der Telefonnummer (06 81) 9 59 12 00. Anmeldungen erbittet das Kuba per E-Mail an die Adresse: info@kuba-sb.de