| 22:53 Uhr

Neue Kurse in Quierschied
Im neuen Semester wird wieder allerhand geboten

Quierschied. Resigniert hat er nicht, nur eine Pause einlegen will er in diesem Semester. Und dann soll es sie wieder geben, die Skatkurse der Volkshochschule Quierschied. VHS-Leiter Hermann Müller  ist selbst leidenschaftlicher Skatspieler und - wie viele seiner Mitstreiter auch - überzeugt davon, dass man damit in der Freizeit richtiges  „Gehirn-Jogging“ betreiben kann.  Doch zuletzt  war das Interesse an den Kursen nicht sonderlich groß.

Resigniert hat er nicht, nur eine Pause einlegen will er in diesem Semester. Und dann soll es sie wieder geben, die Skatkurse der Volkshochschule Quierschied. VHS-Leiter Hermann Müller  ist selbst leidenschaftlicher Skatspieler und - wie viele seiner Mitstreiter auch - überzeugt davon, dass man damit in der Freizeit richtiges  „Gehirn-Jogging“ betreiben kann.  Doch zuletzt  war das Interesse an den Kursen nicht sonderlich groß.


Dafür hat im neuen Semester die Weiterbildungseinrichtung in Quierschied viele andere interessante Angebote, von denen wir an dieser Stelle einige vorstellen möchten. So geht es etwa unter der Überschrift „Frühjahrsputz für Körper und Seele. Wohlbefinden und Vitalität mit einem ausgeglichenen Säure-Basen-Haushalt“ um unsere Gesundheit. Hierzu referiert Heilpraktikerin Stefanie Schneider - am 20. März um 18 Uhr in der Gemeindebücherei. Bereits am morgigen Donnerstag, 22. Februar, ist sie zwecks Info-Abend um 17.30 Uhr in der Taubenfeldschule zur Vorbereitung auf den zehn Termine umfassenden Kurs „Natürlich abnehmen: Entdecken Sie Ihren Weg“ zugange. Der eigentliche Beginn ist dann am 1. März.

In Maßen genossen kann er der Gesundheit auch nicht schaden: der Rebensaft. Und so weist  die VHS auf ein besonderes Weinseminar mit dem Experten Klaus Ruffing hin - am Mittwoch, 21. März, 18.30-21.30 Uhr, in der Taubenfeldschule. Da geht es um „Apéritifs und Empfänge: Alternativen zu Crémant, Schampus und Sherry“.

Auch einige interessante Exkursionen und Studienfahrten finden sich im neuen Programmheft. So geht es am Samstag, 5. Mai, zur Ölmühle von Bruno Zimmer in Oberthal. Vor Ort gibt es noch einen Vortrag unter der Überschrift „Fit mit dem richtigen Fett“. Die erste Exkursion mit dem neuen Revierförster Roland Wirtz steht derweil am Donnerstag, 26. April um 17 Uhr auf dem Programm. Da geht es durch den erwachenden Quierschieder Frühlingswald, in dem man so viel entdecken kann.  Auf die Besichtigung des Wasserbehälters auf der Göttelborner Höhe weist Hermann Müller überdies hin. Sie findet statt am Freitag, 18. Mai, um 13.15 Uhr.

Unter der Rubrik „Elternschule“ gibt es jetzt den Kurs „Lernen lernen leicht gemacht“. Der Workshop bietet Eltern praktische Hilfen, sie erfahren, wie sie ihr Kind in einer positiven Lernstimmung emotional und mental effektiv unterstützen  und sich dabei selbst entlasten können. Die gebührenfreie Veranstaltung ist am Mittwoch, 2. Mai, um 19 Uhr in der Taubenfeldschule. Um Antibiotika-Resistenzen geht es indessen bei einem Vortrag von und mit der Diplom-Biologin Theresia Weimar-Ehl (Verbraucherzentrale) am Donnerstag, 12. April, 19 Uhr. Unter anderem erfährt man da, in welchen Lebensmitteln Antibiotika-Rückstände enthalten sein können.  Am 13. Juni  geht es um 19 Uhr im Gasthaus Didion um „Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten - Was ist gesichert? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es?“ Es referiert Dr. Patrizio Merloni, Chef der Gastroenterologie im Knappschaftskrankenhaus Sulzbach.



Alle Kurse der VHS Quierschied findet man im Internet. Auf diesem Weg kann man sich auch anmelden. Mehr Infos gibt es bei Hermann Müller Tel. (0 68 97) 68 04 63.