Hund stirbt bei Dudweiler an Giftköder

Fleischstück mit blaugrünen Körnern : Hund stirbt bei Dudweiler an Giftköder

Zwischen Dudweiler und Herrensohr hat am Samstagabend (19. Oktober) ein Hund einen Giftköder gefressen. Das Tier starb an den Folgen der Vergiftung. Laut Polizei war der Köder in einem Wiesental platziert worden.

Es handelte sich um ein Fleischstück, gefüllt mit grünblauen Körnern. Zu der tödlichen Substanz machte die Behörde keine näheren Angaben. Die Polizei bittet Hundehalter, beim Ausführen ihrer Haustiere achtsam zu sein.

Passanten, die verdächtige Gegenstände finden oder sachdienliche Hinweise machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Sulzbach unter Tel.: (06897) 9330 zu melden.

Mehr von Saarbrücker Zeitung