Wohin, wenn Gäste mal müssen?

Sind Großveranstaltungen rund um den Marktplatz in Gefahr, weil öffentliche Toiletten fehlen? Die SPD fordert, einen Toilettenwagen hinzustellen. Ortsvorsteher Helmut Maas (CDU) sagte im Ortsrat, die Verwaltung habe zugesagt, dass der Rat einen Schlüssel für die Toiletten in der Kulturhalle erhält.

Mit einem leicht anrüchigen Thema beschäftigte sich der Heusweiler Ortsrat am Mittwochabend: Nach Meinung der SPD reichen die Toiletten am Marktplatz bei Kirmes, Herbstmarkt oder Weihnachtsmarkt nicht aus. Dieser Mangel gefährde eine Genehmigung von Großveranstaltungen, sagt die SPD . "Beim Weihnachtsmarkt hat die Wirtin in der Kulturhalle um 22 Uhr die Halle dicht gemacht. Die Toilette an der Saarbahnhaltestelle findet man nicht, weil noch kein Hinweisschild steht, außerdem ist diese Toilette viel zu klein", sagte Alfred Michaelis (SPD ). Er fordert deshalb, dass bei Großveranstaltungen ein Toilettenwagen aufgestellt wird. "Es kann ja nicht im Sinne des Erfinders sein, dass die Leute essen und trinken kommen und den Rest mit nach Hause holen", meinte Michaelis süffisant. Doch wo soll der Toilettenwagen aufgestellt werden? Direkt vor dem ehemaligen Edeka-Markt, sagt die SPD . Ulrich Steinrücken (NÖL) lehnt diesen Standort ab: "Das stinkt dort, das riecht man über den ganzen Platz." Der zweite mögliche - und bisher von der Verwaltung mit einem Toilettenwagen bestückte Standort - befindet sich hinter der Kulturhalle, hinter den dortigen Parkplätzen. "Dort liegt ein Kanalanschluss. Deshalb stand dort auch schon ein Toilettenwagen. Aber das ist viel zu weit weg und viel zu dunkel nachts", sagt Steinrücken. Er schlug deshalb vor, den Toilettenwagen direkt hinter der Kulturhalle aufzustellen. "Aber dann müsste man dort einen neuen Kanalanschluss verlegen, das kostet richtig Geld", betonte Steinrücken. Ortsvorsteher Helmut Maas (CDU ) beruhigte die Vertreter von SPD und NÖL: "Die Verwaltung hat mir zugesichert, dass wir bei den nächsten Veranstaltungen einen Schlüssel für die Kulturhalle bekommen. Dann können die Besucher des Herbst- oder Weihnachtsmarktes jederzeit die Toiletten dort aufsuchen."

Der Ortsrat will abwarten, ob diese "Schlüssellösung" bei den Großveranstaltungen funktioniert, und das Thema dann nach dem nächsten Herbst- und Weihnachtsmarkt noch einmal besprechen. Bis dahin soll die Verwaltung dem Ortsrat mitteilen, was ein neuer Kanalanschluss direkt hinter der Kulturhalle kostet.