| 14:36 Uhr

Hilfe für Afrika
Willi Groß führt weiter Heusweiler Hilfsverein an

Willi Groß, der Vereinsvorsitzende.
Willi Groß, der Vereinsvorsitzende. FOTO: Fredy Dittgen
Heusweiler. Willi Groß aus Niedersalbach ist für weitere drei Jahre zum Vorsitzenden des Vereins Osteomyelitishilfe Heusweiler gewählt worden, einstimmig bei der Mitgliederversammlung im Restaurant Casa Da Franco. Ebenso einstimmig wiedergewählt wurden der 2. Vorsitzende Peter Johann, Kassenwart Volker Neisens, Organisationsleiter Michael Giehr, die Webbeauftragte Raphaela Jung sowie die Beisitzer Rainer Ziebold und Astrid Weber. Schriftführerin Elisabeth Groß kandidierte nicht mehr für dieses Amt, sie ließ sich für die nicht mehr kandidierende Monika Giehr zur Beisitzerin wählen. Zur neuen Schriftführerin wurde Susanne Gabler bestimmt. Kassenprüfer bleiben Erhard Staudt und Dirk Bach.

Der Verein Osteomyelitishilfe Heusweiler wurde am 15. Oktober 2015 gegründet, um Spenden zu sammeln und dieses Geld anderen Organisationen im Kampf gegen die Krankheit Osteomyelitis zur Verfügung zu stellen. Osteomyelitis ist eine bakterielle Infektion des Knochens, die ohne Behandlung nicht ausheilen kann, zur Zerstörung des betroffenen Knochens führt und schwere Behinderungen hinterlässt. Unbehandelt sterben die meisten Patienten an einer Blutvergiftung. In Entwicklungsländern sind fast ausschließlich Kinder im Alter von zwei bis 15 Jahren betroffen. Die häufigsten Ursachen sind Mangelernährung und schlechte hygienische Bedingungen.


Die Rechenschaftsberichte von Willi Groß und Volker Neisens zeichneten ein positives Vereinsbild. So ist die Mitgliederzahl auf 117 angewachsen. Das Spendenaufkommen bleibt hoch. Im vergangenen Jahr waren es 24021 Euro. Akquiriert durch Spenden, aber auch durch Aktionen des Vereins. Wie 2017 durch die Teilnahme am Heusweiler Weihnachtsmarkt oder an einem Adventsbasar in Saarbrücken. Am 27. Mai folgt in der Holzer Glück-Auf-Halle ein Konzert mit dem Polizeiorchester und dem Polizeichor des Saarlandes sowie dem Polizeichor Tübingen. Der Verein Osteomyelitishilfe Heusweiler unterstützt Kliniken in Afrika nicht nur mit medizinischen Ausrüstungen, sondern auch mit ärztlicher Hilfe. So werden in den nächsten Monaten jeweils zwei Ärzteteams im St. Gabrielhospital in Malawi und in der Kinderklinik Kibogora (Ruanda) eingesetzt.

(dg)