| 20:29 Uhr

Horst Saar kontra Michael Jakob
Wer hat’s erfunden? – Streit ums Urheberrecht im Kutzhofer Ortsrat

Michael Jakob
Michael Jakob FOTO: Andreas Engel
Kutzhof. Linkes Ratsmitglied sauer, weil Vorschlag für Pflegemedaille über den Ortsvorsteher lief. Von Fredy Dittgen

Das Kutzhofer Ortsratsmitglied Horst Saar (Linke) fuhr in der jüngsten Ortsratssitzung schwere Geschütze gegen Ortsvorsteher Michael Jakob (CDU) auf und kritisierte, Jakob würde ernten, was der Ortsrat gesät habe.


Entzündet hatte sich die Debatte an der jüngsten Verleihung der Pflegemedaille. Saar betonte, er habe im Ortsrat einen Vorschlag gemacht, an welchen Kutzhofer Bürger diese Medaille verliehen werden soll. Diesem Vorschlag war die Ehrungskommission dann auch nachgekommen.

„Nach der Verleihung der Medaille war in der Presse dann aber zu lesen, dass Ortsvorsteher Michael Jakob diesen Vorschlag gemacht hat“, ärgerte sich Saar. Michael Jakob bestätigte diese Aussage: „Berechtigt, Vorschläge für die Verleihung der Pflegemedaille zu machen, sind nur die Angehörigen des Pflegenden, der Bürgermeister und der Ortsvorsteher. Dafür gibt es extra Formulare. Ein einzelnes Ortsratsmitglied kann diese Ehrung nicht beantragen. Auch der Ortsrat nicht!“

Horst Saar bezweifelte diese Aussage und kündigte an, dass er sich im Ortsrat zukünftig nicht mehr äußern werde, wenn der Ortsvorsteher um Vorschläge bitte. Helmut Peter (SPD) verstand die Debatte nach eigenen Angaben nicht so recht und wollte von Saar wissen, warum sich dieser über die Pressemitteilung so geärgert habe.

Saar erklärte daraufhin, dass die Pressemitteilung zur Verleihung der Pflegemedaille keine Eintagsfliege gewesen sei: „Wenn hier im Ortsrat was vorgeschlagen wurde, heißt es nachher in der Öffentlichkeit immer, der Ortsvorsteher hat das gemacht. Obwohl es von anderen Ortsratsmitgliedern in die Diskussion gebracht wurde“, sagte Horst Saar.



Michael Jakob verwehrte sich energisch gegen diese Pauschalaussage und forderte Saar auf, Beispiele zu nennen. Das konnte Saar in der Sitzung nicht. Er versprach aber, in den Ortsratsprotokollen nachzuforschen.

Diese Ankündigung stieß Wolfgang Pfeffer (CDU) sauer auf: „Zuerst etwas in den Raum stellen, das dann nicht belegen können, und sagen, ich guck’ in den Protokollen nach, das ist nicht fair.“