| 20:31 Uhr

TV Holz siegt in Ansbach
Der TV Holz setzt seine Siegesserie fort und klettert auf Rang drei

saarbrücken/Holz. Von Lucas Jost

Der TV Holz mischt die 2. Volleyball-Bundesliga Süd auf. Am zehnten Spieltag fügte der Aufsteiger seiner Serie einen weiteren Sieg hinzu. „Die Ausgangssituation ist für uns jetzt natürlich traumhaft“, erklärte Trainer Patrick Fielker, nachdem seine Mannschaft beim TSV 1860 Ansbach gewonnen hatte. Es dauerte ganze 62 Minuten, bis der 3:0-Sieg feststand.


„Von uns war das Spiel in Ordnung. Insgesamt war es ein ungefährdeter Sieg, weil wir in der Aufschlag-Annahme deutlich besser waren“, sagte Fielker. Der 29-Jährige ergänzte: „Wir haben nicht so viele direkte Aufschlagpunkte erzielt. Dafür hatten wir den Gegner aber recht oft zu einer schlechten Annahme gezwungen, sodass er sein Spiel nur schwierig aufbauen konnte.“

Weil der TSV Ansbach immer dann, wenn er einen kleinen Lauf hatte und mehrere Punkte infolge erzielte, Fehler produzierte, lagen die Holzerinnen konstant in Führung. „Ansbach hat mutig und schnell im Zuspiel gespielt und hat es in den ersten beiden Sätzen immer wieder geschafft, uns in den Einer-Block zu stellen“, erklärte Fielker: „Aber immer, wenn der TSV Druck aufgebaut hat, hat er ihn sich selbst durch Fehler wieder rausgenommen.“



Der TV Holz gewann den ersten Satz mit 25:19, den zweiten mit 25:14 und den dritten mit 25:19. Durch den fünften Sieg in Serie sind die Saarländerinnen in der Tabelle auf Platz drei geklettert. Nur die punktgleichen Roten Raben Vilsbiburg II und der souveräne Tabellenführer VC Offenburg, der fünf Zähler mehr und ein Spiel weniger hat, stehen noch vor dem Aufsteiger. Am Sonntag, 2. Dezember, empfängt der TV Holz das Schlusslicht TV Planegg-Krailling in Saarbrücken. Das Spiel findet um 16 Uhr in der Multifunktionshalle der Hermann-Neuberger-Sportschule statt.