Volleyball: TV Holz verliert beim SV Lohhof

2. Volleyball-Bundesliga : TV Holz erleidet einen Dämpfer

Der Volleyball-Zweitligist verliert klar beim SV Lohhof. Nun kommt Waldgirmes.

Die Zweitliga-Volleyballerinnen des TV Holz haben ihren ersten Rückschlag einstecken müssen. Nach zwei Siegen und einer knappen Niederlage mussten die Volleys am Sonntag nach dem Auswärtsspiel beim SV Lohhof mit einer 0:3-Pleite die Heimreise antreten. „Lohhof hat von Anfang an und in allen drei Sätzen sehr konzentriert gespielt und uns mit sehr starken Aufschlägen unter Druck gesetzt“, fasste Julie Teso zusammen. Die Folge war ein chancenloses 10:25 im ersten Satz. Anschließend bekam Holz die Angaben der Bayern zwar besser, aber nie ganz in den Griff. Die Saarländerinnen mussten auch die beiden nächsten Sätze abgeben. Nach 20:25 im zweiten und 21:25 im dritten Satz hatten die Volleys im vierten Anlauf ihre erste deutliche Pleite kassiert.

Ausreden für die nicht zufriedenstellende Leistung lässt die Zuspielerin nicht gelten. „Dieses klare Ergebnis müssen wir uns auf jeden Fall selbst zuschreiben, von unserer sonst geschlossenen Mannschaftsleistung waren wir weit entfernt“, fand Teso deutliche Worte. Ihre Mannschaft ist in der Süd-Staffel der 2. Bundesliga um zwei Plätze abgerutscht und belegt mit sechs Punkten den achten Platz.

Besser machen möchte es die 20-Jährige am kommenden Sonntag, wenn die Volleys TV 05 Waldgirmes in der Multifunktionssporthalle an der Saarbrücker Sportschule in Saarbrücken empfangen. Die Hessen sind wie der TVH aus der 3. Liga Süd aufgestiegen und liegen punktgleich auf Rang sieben. „Wir müssen uns gedanklich von dem schlechten Auftritt in Lohhof lösen, um wieder mit einer starken Leistung und Präsenz auf dem Spielfeld zu stehen. Ich denke, dass wir die Enttäuschung des letzten Spiels als Team gemeinsam überwinden. Dann ist am Sonntag alles möglich.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung