Volkshochschule Heusweiler legt am Montag los

Volkshochschule Heusweiler legt am Montag los

Am Montag, 22. Februar, beginnt das Frühjahrs- und Sommersemester der Volkshochschulen im Regionalverband Saarbrücken. An der VHS Heusweiler sind rund 50 Kurse und Einzelveranstaltungen geplant. "Die Einzelveranstaltungen sind gebührenfrei, man braucht sich nicht zuvor anzumelden", schildert Anne Schäfer, die Leiterin der VHS Heusweiler . Dagegen sind die mehrteiligen Kurse gebührenpflichtig, man muss sich auch vorher anmelden.Das Programm führt in die Bereiche Gesundheit und Prävention, Philosophie, Ethik, Bildung und Erziehung , Sprachen und Kulturen, Reisen, Elektronische Datenverarbeitung (EDV), Kreatives Gestalten oder auch Freizeit-Sportarten.

Natur- und Tierfreunde finden in diesem Jahr eine ganze Vortragsreihe mit vier Terminen rund um das Thema Wildbienen. Auch der Themenbereich "Erziehung und Bildung" nimmt mit sieben Terminen einen breiten Raum ein. Da geht es zum Beispiel darum, wie man seine Kinder durch die Welt der neuen Medien begleiten kann, wie man aggressiven Verhalten von Kindern begegnet oder um Tipps für die gesunde Ernährung oder die Familienküche - zum letztgenannten Vortrag gibt es auch einen "exemplarischen Imbiss". Und in Zusammenarbeit mit heimatkundlichen Vereinen sind auch Vorträge aus dem Bereich der Heimatkunde vorgesehen. Wirbelsäulengymnastik, Qi Gong, Tai Ji, Aerobic, Aroha und die "sanfte asiatische Kampfkunst" Kantaera stehen in der Kategorie "Gesundheit/Bewegung/Training/Entspannung" zur Auswahl. Und für die Kreativen gibt es Aquarellkurse für Kinder, Zeichnen für Erwachsene, Nähen/Modestyling oder das Schneidern von Accessoires.

Programme gibt's im Rathaus Heusweiler und in Sparkassen. Oder im Internet: www.heusweiler.de oder www.vhs-saarbruecken.de/heusweiler

Mehr von Saarbrücker Zeitung