1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Verletzter Hund in Eiweiler mit Sonderzug von Bahn-Brücke gerettet

Verletzter Hund in Eiweiler mit Sonderzug von Bahn-Brücke gerettet

Am Dienstagabend (10.01.2017) konnte die Polizei Köllertal einen verletzten, freilaufenden Hund von einer Bahn-Brücke retten. Zuvor wurde dieser von der Saarbahn erfasst und schwer verletzt.

Gegen 20.20 Uhr rückten die Beamten am Dienstagabend zur Rettung eines Hundes aus: Dieser wurde zuvor von einem Zug der Saarbahn erfasst. Da der Hund jedoch in zehn Metern Höhe auf einer Bahn-Brücke lag, erwies sich die Bergung als schwierig.

Den Beamten gelang es jedoch, mit einem Sonderzug der Saarbahn auf die Brücke zu fahren und das Tier so zu retten. Zusammen mit dem Hund fuhren die Polizisten anschließend zur Haltestelle "Markt" in Heusweiler. Von dort aus wurde der Labrador in die Tierklinik Püttlingen gebracht. Mit einem Chip-Auslesegerät konnte in der Klinik auch der Hundehalter in Göttelborn ermittelt und informiert werden.

Wie die Polizei mitteilt, musste die Hundebesitzerin ihren Hund aufgrund der Schwere der Verletzungen einschläfern lassen.