| 19:15 Uhr

Vereine müssen umziehen

Heusweiler. Der Regionalverband verwaltet ab nächstem Jahr die Turnhalle der Friedrich-Schiller-Schule. In den Schulferien stellt er Vereinen keine Hallen zur Verfügung. Deshalb müssen Clubs aus Heusweiler umplanen. Fredy Dittgen

Einstimmig hat der Heusweiler Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung neue Hallenöffnungspläne beschlossen. Die wichtigsten Änderungen: Die Turnhalle der Schiller-Schule wird den Vereinen ab dem kommenden Jahr in den Schulferien nicht mehr als Trainingshalle zur Verfügung stehen, dafür kommt die Großwaldhalle Eiweiler neu hinzu, und das Bürgerhaus Niedersalbach wird stärker genutzt. Notwendig werden die neuen Hallenöffnungspläne, weil die Turnhalle der Schiller-Schule ab dem nächsten Jahr vom Regionalverband verwaltet wird.

Und dieser stellt den Vereinen in den Schulferien grundsätzlich keine Hallen zur Verfügung. Derzeit stehen den Heusweiler Vereinen in dieser Schule noch 49 Trainingstage im Jahr zur Verfügung. Diese müssen in andere Hallen verlegt werden. Hauptbetroffener ist der Tischtennisverein DJK Heusweiler . Umgelegt werden müssen aber auch noch weitere zehn Trainingstage in den Faschingsferien (sieben in der Glück-Auf-Halle Holz, drei in der Wahlschieder Sport- und Kulturhalle) sowie vier Trainingstage in den Winterferien (Glück-Auf-Halle Holz). In den Faschings- und Winterferien will die Verwaltung alle Hallen für den Trainingsbetrieb geschlossen halten, da hier das größte Einsparpotenzial an Heizungsenergie erzielt werden könne, sagt Fachbereichsleiter Hans-Günter Flätgen.

Die Verwaltung sagt, dass es in den Faschingsferien auf Grund des Rosenmontags ohnehin nur vier mögliche Nutzungstage gebe. Zudem seien die Hallen wegen Faschingsveranstaltungen sowieso anderweitig belegt. Und in den Winterferien waren die Hallen bislang zwischen Weihnachten und Neujahr bereits geschlossen, so dass durch die jetzt beschlossene Komplettschließung nur wenige Trainingstage und Trainingsstunden betroffen seien. In den Osterferien soll ab dem kommenden Jahr anstatt der Turnhalle der Schillerschule das Bürgerhaus Niedersalbach an sieben Tagen zur Verfügung gestellt werden. In den Sommerferien sollen die bislang der DJK Heusweiler zur Verfügung gestellten Trainingstage ins Bürgerhaus Niedersalbach verlegt werden, weil es dort Tischtennisplatten gibt. In den Herbstferien bleibt alles unverändert. Bei der Umsetzung der neuen Pläne stehen den Vereinen des unteren Gemeindebereiches ab 2017 die Großwaldhalle Eiweiler und das Bürgerhaus Niedersalbach zur Verfügung, während Vereine aus dem oberen Gemeindebereich die Glück-Auf-Halle Holz und die Sport- und Kulturhalle Wahlschied nutzen.

Zum Thema:

Auf einen Blick Die Hallenöffnungszeiten ab 2017: Großwaldhalle Eiweiler: Fastnachtsferien: geschlossen. Osterferien: geschlossen. Sommerferien: 6 Tage geöffnet. Herbstferien: 14 Tage geöffnet. Winterferien: geschlossen. Glück-Auf-Halle Holz: Fastnachtsferien: geschlossen. Osterferien: 7 Tage geöffnet. Sommerferien: 28 Tage geöffnet. Herbstferien: 14 Tage geöffnet. Winterferien: geschlossen. Bürgerhaus Niedersalbach: Fastnachtsferien: geschlossen. Osterferien: 7 Tage geöffnet. Sommerferien: 21 Tage geöffnet. Herbstferien: 14 Tage geöffnet. Winterferien: geschlossen. Sport- und Kulturhalle Wahlschied: Fastnachtsferien: geschlossen. Osterferien: geschlossen. Sommerferien: 6 Tage geöffnet. Herbstferien: 14 Tage geöffnet. Winterferien: geschlossen. dg

Das könnte Sie auch interessieren