1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Verein für Industriekultur wünscht sich engere Kooperation der Köllertaler Heimatvereine

Verein für Industriekultur wünscht sich engere Kooperation der Köllertaler Heimatvereine

Heusweiler. Karl-Heinz Janson bleibt auch die nächsten drei Jahren Vorsitzender des Vereins für Industriekultur und Geschichte Heusweiler-Dilsburg. Bei der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend wurde Janson einstimmig wiedergewählt. In seinem Rechenschaftsbericht hatte Karl-Heinz Janson (Foto: Engel) auf ein erfolg- und arbeitsreiches Jahr 2008 zurück geschaut

Heusweiler. Karl-Heinz Janson bleibt auch die nächsten drei Jahren Vorsitzender des Vereins für Industriekultur und Geschichte Heusweiler-Dilsburg. Bei der Jahreshauptversammlung am Mittwochabend wurde Janson einstimmig wiedergewählt. In seinem Rechenschaftsbericht hatte Karl-Heinz Janson (Foto: Engel) auf ein erfolg- und arbeitsreiches Jahr 2008 zurück geschaut. Größtes Projekt war die Sanierung des Dilsburgstollens. "Positiv zu bewerten ist die Tatsache, dass wir weiterhin neue Mitglieder gewinnen. Derzeit haben wir 29, ich hoffe, das geht so weiter", so Janson. Er bilanzierte: "Bei unserer Gründung vor drei Jahren wurden wir belächelt und von einigen Vereinen ignoriert. Jetzt aber sind wir akzeptiert und eine feste Größe geworden." Zu den Zielen des Vereins sagte Janson: "Es gibt im Köllertal sieben Heimatvereine. Wir wollen noch mehr Kooperation erreichen." Konkrete Ziele für 2009 nannte Janson ebenfalls: "Ein Schwerpunkt wird die Umorganisation unserer Internetpräsentation sein." Dafür sei Hans-Joachim Schmidt verantwortlich. Eine Broschüre über die Ostarbeiter der Grube Dilsburg und eine zweisprachige Broschüre über die Historie der deutsch-französischen Partnerschaft zwischen Heusweiler und Orvault sollen ebenfalls erstellt werden. Beim Tag des Offenen Denkmals ist eine Schachtbesteigung mit Dilsburger Vereinen geplant - alternativ dazu ein Schlossfest in Bietschied. Neben Vorträgen und Informationsreisen ist auch in Zusammenarbeit mit dem Regionalverband eine Ausstellung im Rathaus zum Thema Saarkohlenwald in Vorbereitung. Die weiteren Ergebnisse der Vorstandswahl: Auch Schriftführer Hans-Joachim Schmidt sowie die Beisitzer Jürgen Conrad, Christian Walther, Gerhard Fisch, Arnold Klein und Willi Bild wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Im Vorstand gab es lediglich eine Veränderung: Für den aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr kandidierenden Manfred Schmidt wurde Helmut Bund einstimmig zum neuen Schatzmeister gewählt. Kassenprüfer sind Helmut Krauser und Theo Götzinger. dg