| 19:09 Uhr

Verblüffend himmlisch: Ein Engel an der Harfe spielt Klassik, Jazz und Pop

Heusweiler. Die himmlische Harfe gehört in die Weihnachtszeit wie der Glühwein zum Weihnachtsmarkt. Aber - lassen Sie sich mal überraschen von einem erfrischend anders klingenden "Engelsinstrument". Ulla van Daelen, mehrfach ausgezeichnete Harfenistin, Komponistin und Grenzgängerin zwischen den Musikstilen wird Sie - gemeinsam mit Duopartner Urs Fuchs an Bass und Perkussion - mit frechen, groovenden, tänzerischen Klängen sowie Arrangements ihrer Lieblingssongs auf die Weihnachtszeit einstimmen. Ulla van Daelen ist längst kein Geheimtipp mehr. Mit Groove und Herzblut zeigt die von der ARD als Ausnahmemusikerin betitelte Künstlerin allen mal so richtig, "was 'ne Harfe ist". Die mehrfache Preisträgerin und langjährige Soloharfenistin des WDR-Orchesters hat neben der Entwicklung einer eigenen Klangsprache ihre Liebe zu Jazz , Rock und Popmusik entdeckt. Ob in der Berliner Philharmonie, als Hauptact der CeBIT, in Kirchen oder im privaten Salon - Ulla van Daelen erobert sich mit ihren unkonventionellen Konzerten eine stetig wachsende Fangemeinde. red

Ihre Kompositionen werden bundesweit im Radio gesendet. Auf ihrer demnächst erscheinenden CD "Harp goes Pop" arrangiert sie ihre Lieblings-Songs von ABBA bis zu den Toten Hosen und verblüfft mit ungewöhnlichen Klängen. Bereichert werden ihre Konzerte durch die Mitwirkung hochkarätiger Musiker wie ihren langjährigen Duopartner und Multi-Instrumentalisten Urs Fuchs (u.a. Jon Lord , Sally Oldfield ).

Das Konzert findet am Freitag, 9. Dezember, 20 Uhr im Festsaal des Heusweiler Rathauses statt. Der Eintritt kostet 10 Euro (ermäßigt 8 Euro). Tickets gibt es im Vorverkauf im Bürgerbüro des Rathauses Püttlingen, Tel. (0 68 06) 91 11 92.

Das könnte Sie auch interessieren