| 14:50 Uhr

Ungewöhnlicher Unfall
Teuer: Auto rollt rückwärts in Matratzengeschäft

Kurioser Unfall in Heusweiler.
Kurioser Unfall in Heusweiler. FOTO: Stefan Puchner / dpa
Heusweiler. Auto macht sich selbstständig und rollt rückwärts über die Straße. Drei Schaufenster bersten, 20 000 Euro Schaden.

Zwar gibt es im Schaufenster Matratzen, die Landung war dennoch unsanft: Am Montagabend, 21.20 Uhr, ist es zu einem ungewöhnlichen Unfall in der Saarbrücker Straße in Heusweiler gekommen, berichtet die Polizei. Eine Autofahrerin hatte ihren Hyundai in Richtung Riegelsberg geparkt und war ausgestiegen. Sie befand sich noch in der Nähe, als sie einen Knall hörte: Der Wagen war rückwärts quer über die Straße gerollt und auf der anderen Seite so in den Eingangsbereich eines Matratzengeschäfts gekracht, dass zwei Front- und eine Seiten-Schaufensterscheibe zerbarsten. Zudem wurde der Wagen an Heckscheibe und Heck-Stoßstange beschädigt. Der Schaden, so eine erste Schätzung der Polizei, liegt bei etwa 20 000 Euro. Als der Wagen losrollte, war offenbar kein Gang eingelegt, die Handbremse war jedoch – möglicherweise nicht genug – gezogen.


>>> Weitere Polizeimeldungen finden Sie auf der Homepage der Saarbrücker Zeitung unter: Blaulicht

(mr)