| 10:48 Uhr

Mit Anhänger gegen Leitplanke
Mit Auto und Pkw-Anhänger gegen Leitplanke gekracht

Unfall auf der A8. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa
Unfall auf der A8. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa FOTO: dpa / Carsten Rehder
Heusweiler. Anhänger mit aufgeladenem Auto gerät ins Schleudern. Das Gespann kollidiert mit der Leitplanke, der Anhänger kippt, der Schaden ist hoch. Die Autobahn 8 muss zeitweise voll gesperrt werden.

Wegen eines Autounfalls musste am späten Donnerstagnachmittag die Autobahn 8 zwischen den Anschlussstellen Schwarzenholz und Heusweiler in Fahrtrichtung Zweibrücken zeitweilig voll gesperrt werden. Wie die Polizeiinspektion Köllertal berichtet, war dort gegen 16.30 Uhr ein 62-jähriger Autofahrer mit einem Pkw samt Anhänger unterwegs. Auf dem Anhänger wiederum war ein weiterer Pkw aufgeladen. Als der Mann ein anderes Fahrzeug überholen wollte, geriet der Anhänger ins Schleudern. Der Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über sein Gespann und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Zudem löste sich durch den Aufprall der Anhänger von der Anhängerkupplung und kippte samt aufgeladenem Auto zur Seite auf die Fahrbahn. Der Fahrer blieb unverletzt, es entstand jedoch hoher Sachschaden „im fünfstelligen Bereich“, hieß es bei der Polizei. Zur Sperrung kam es dann wegen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten.


(mr)