TV Holz ordnet Spiel in Grimma unter „Erfahrung sammeln“ ein

Holz · Der TV Holz steht in der 2. Volleyball-Bundesliga an diesem Samstag vor einem schweren Auswärtsspiel. Der Aufsteiger spielt um 18 Uhr beim unbesiegten Tabellenzweiten VV Grimma . Holz hat zu Hause zwar beide Spiele gewonnen, auswärts in vier Partien aber vier Mal verloren.

"Das liegt auch daran, dass wir auswärts nur gegen Spitzenmannschaften gespielt haben", sagt Trainerin Doris Wandel.

Die lange Reise nach Grimma tritt der TV Holz nicht in Bestbesetzung an. Neben Jessica Krick, die nach der Geburt ihres Kindes langsam wieder beginnt voll zu trainieren, fehlt die erkrankte Lotte Schröck. Möglicherweise bleiben auch die beiden angeschlagenen Spielerinnen Denise Linz und Alica Zimmer zu Hause. "Sie haben beide in dieser Woche nicht trainieren können. Mal sehen, wie es am Samstag aussieht. Es ist wichtiger, sich auszukurieren, statt die Strapazen auf sich zu nehmen", erklärt Doris Wandel. Das klingt fast so, als würde sie das Spiel im Vorhinein abschenken? "Nein, nein", wehrt die Holzer Trainerin ab: "Aber die Partie Grimma ist eine unheimlich schwere Aufgabe. Realistisch gesehen sollten wir das Spiel unter der Rubrik ,Erfahrung sammeln' einordnen."

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort