Tolle Weihnachtsmarkt-Premiere

Kutzhof. "Mit solch einem großen Erfolg habe ich nicht gerechnet." Diese Bilanz zog der Vorsitzende des Interessengemeinschaft lebendiges Kutzhof (IGLK), Patrik Zeimetz. Zum ersten Mal haben sich die IGLK und die Katholische Pfarrgemeinde St. Jakobus zusammengetan, um gemeinsam einen Weihnachtsmarkt zu veranstalten

Kutzhof. "Mit solch einem großen Erfolg habe ich nicht gerechnet." Diese Bilanz zog der Vorsitzende des Interessengemeinschaft lebendiges Kutzhof (IGLK), Patrik Zeimetz. Zum ersten Mal haben sich die IGLK und die Katholische Pfarrgemeinde St. Jakobus zusammengetan, um gemeinsam einen Weihnachtsmarkt zu veranstalten. Die Vorsitzende des Pfarrgemeinderates, Josefine Müller: "Dieser Adventsmarkt soll das Wir-Gefühl, das Miteinander, stärken."Begeistert waren auch Ortsvorsteher Michael Jakob und Dechant Klaus Leist, gewissermaßen der Gastgeber des Weihnachtsmarkts. Kleine Buden gruppierten sich um den Vorplatz der Kirche mit allerlei weihnachtlichem Gebäck, Glühwein und Geschenkideen. In der Kirche sangen die Kutzhofer Kindergarten-Kinder und die Schüler der Grundschule Holz. In der Sakristei hatte sich Gabriela André-Schmidt eingerichtet, um den Kindern in der gemütlichen Atmosphäre der Sakristei vorzulesen. Der Bedarf an der Märchenstunde war groß, denn draußen regnete es in Strömen. Trotz des verregneten zweiten Adventsonntages waren die Veranstalter sehr zufrieden.Später besuchte auch der heilige Nikolaus den Kutzhofer Weihnachtsmarkt. Ein weiterer Höhepunkt war das Adventssingen mit den beiden Kirchenchören aus Kutzhof und Lummerschied mit der Sopranistin Christina Braun. Im nächsten Jahr soll es wieder einen Weihnachtsmarkt geben, denn der große Besucherandrang unterstrich, dass die Kutzhofer einen Weihnachtsmarkt wollen.