| 20:52 Uhr

Unterwegs im Hundetaxi
Tiffany, Ginga und ihr Auto

Auf geht`s zur Spazierfahrt mit dem Hundetaxi – Benedikt Duttlinger aus Heusweiler mit seinen Hunden Tiffany und Ginga. 
Auf geht`s zur Spazierfahrt mit dem Hundetaxi – Benedikt Duttlinger aus Heusweiler mit seinen Hunden Tiffany und Ginga.  FOTO: Fred Kiefer
Heusweiler. () Seit einigen Wochen fällt in den Straßen von Heusweiler ein seltsames Gespann auf. Ein Mann mittleren Alters dirigiert ein Spielzeugauto, in dem zwei kleine Hunde sitzen, über die Gehwege. Das Gefährt wird per Fernsteuerung bedient.

Die Hunde beobachten von ihren Sitzen aus die Umgebung, so, als wäre es eine Selbstverständlichkeit, dass sie von ihrem Herrchen durch den Ort kutschiert werden.


Die Saarbrücker Zeitung hat den Mann und seine Tiere besucht. „Die beiden Zwergspitze namens Tiffany und Ginga sind aufgrund ihres Alters von elf beziehungsweise zehn Jahren nicht mehr gut zu Pfote“, sagt Benedikt Duttlinger. Wie kam er zu dem Gefährt? „Ich entdeckte dieses Kinderfahrzeug in einem Katalog und bestellte es, um Fotos mit den Hunden auf dem Fahrer- und Beifahrersitz zu machen. Nachdem ich festgestellt hatte, dass das Auto den beiden gefiel, baute ich geräumigere Sitze und leistungsfähigere Akkus ein. Und fertig war das Hundetaxi.“ Duttlinger kennt sich als gelernter Feinmechanikermeister und früherer Telefunken-Mitarbeiter mit elektronischen Dingen aus, so dass es kein Problem war, das Spielzeugauto zum Hundetaxi aufzurüsten.

(aki)