Test gescheitert: Ende für die Linie 141

Test gescheitert: Ende für die Linie 141

Die Buslinie 141 wird wieder eingestellt. Die von Heusweiler und Riegelsberg finanzierte Verbindung zwischen Heusweiler und Güchenbach sei unrentabel, hieß es aus dem Heusweiler Rathaus. Riegelsberg will nun die Linie 142 erweitern.

Am 14. Dezember 2014 musste die Regionalbuslinie R 9 von Lebach nach Saarbrücken eingestellt werden, da die Verkehrsmanagement Gesellschaft Saar keine parallelen Verbindungen zur Saarbahn zulässt. Nach Protesten, etwa von "Kaufland "-Mitarbeitern, wurde auf Betreiben der Gemeinden Heusweiler und Riegelsberg am 15. Dezember 2014 die Linie 141 in Betrieb genommen.

Ebenfalls von Saarpfalz Bus betrieben, sollte sie die Lücke im Nahverkehrsnetz zwischen den Haltestellen Heusweiler Markt und Riegelsberg-Güchenbach schließen. Die beiden Partner der Kooperation im Öffentlichen Personen Nahverkehr hielten sich jedoch die Option offen, die Linie vorerst nur ein halbes Jahr zu betreiben (also bis Juni 2015) und in dieser Zeit die Fahrgastzahlen zu ermitteln. Laut Auskunft des Heusweiler Hauptamtsleiters Günter Flätgen haben die Zählungen ein Fahrgastaufkommen von unter zehn Personen pro Tag ergeben. "Die geringe Nutzung rechtfertigt aus unserer Sicht den Ausstieg aus der Zusammenarbeit mit Riegelsberg", sagt Flätgen. Bürgermeister Thomas Redelberger (CDU ) hatte schon vor der Inbetriebnahme Bedenken gegen die Linie geäußert: "Wir fördern eine Abwanderung von Kaufkraft aus unserem Ort nach Riegelsberg."

Eine in Heusweiler wohnhafte Mitarbeiterin des Kaufland-Marktes und Nutzerin der Linie 141 merkt nun an, dass auch Bürger aus dem nördlichen Teil Riegelsbergs zum Einkauf nach Heusweiler kämen und bei Bedarf die Linie nutzten. Als der SZ-Fotograf am vergangenen Freitag um 13.30 Uhr an der Haltestelle Stumpen (von Heusweiler her) wartete, stiegen sieben Schüler aus dem Bus der Linie 141 aus, sechs bis acht weitere Personen saßen noch auf ihren Plätzen.

Riegelsberg, so Bürgermeister Klaus Häusle (SPD ), wird nach dem Wegfall der Linie 142 als Ersatz ab 14. Juni die innerörtliche Linie 142 in Richtung Stumpen ausdehnen, um die Anbindung an die Saarbahn zu gewährleisten.