„Straßenkumpel“ sollen Schulweg in Eiweiler sichern

Damit’s nicht kracht : „Straßenkumpel“ sollen Schulweg in Eiweiler sichern

Der Eiweiler Ortsrat möchte – mit eigenem Geld – den Schulweg sicherer machen. Uwe Müller (CDU) hatte beantragt, so genannte Streetbuddies („Straßenkumpel“ – Warnfiguren als Hinweis für Autofahrer) anzuschaffen, wie sie auch im Nachbarort Landsweiler zu finden sind.

„Es ist eine Maßnahme, die wir selbst in der Hand haben und schnell umsetzen können“, sagte Müller. Die Figuren sollen an Gefahrenstellen aufgestellt werden. Eine Figur kostet rund 50 Euro, zehn solcher Figuren will der Ortsrat kaufen. Müller regte zudem an, einen Teil aus dem Erlös des Weihnachtsmarktes dafür zu verwenden: „Wir unterstützen mit dem Weihnachtsmarkt-Erlös immer soziale Einrichtungen, auch außerhalb Eiweilers. Deshalb glaube ich, dass wir einen Teil des Geldes auch für die Schulwegsicherung in Eiweiler verwenden können.“ Der Ortsrat stimmte geschlossen zu. Einverstanden sein müssen nur noch die Eiweiler Vereinsgemeinschaft, die den Weihnachtsmarkt organisiert, und die Heusweiler Gemeindeverwaltung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung