„Schwimmen“ in Lego-Steinen

Kinder des DLRG-Schwimmkurses bauten Modelle mit Profis.

Die einstige DLRG- Ortsgruppe Heusweiler ist gewissermaßen interkommunal geworden, hat dementsprechend ihren Namen erweitert und heißt jetzt DLRG-Ortsgruppe Heusweiler/Riegelsberg. Im Rahmen der Betreung ihrer Schwimmkurs-Kinder hat sich die Ortsgruppe zum Ende der Kurs-Saison etwas Besonderes einfallen lassen: Vorsitzender Edmund Feiler engagierte die Lego-Baugruppe Brick City aus Saarbrücken zum gemeinsamen Bauen mit Legosteinen im DLRG-Vereinsraum in Heusweiler. Die Spezialisten im Konstruieren von Lego-Modellen hatten ihre Ausstellungsstücke und jede Menge lose Steine beim Workshop dabei. Gebaut wurde dann gemeinsam mit den Kindern im DLRG-Raum in der früheren Heusweiler Volksschule.

Hauptaufgabe für die 48 sechs- bis zwölfjährigen Schwimmkurs-Kinder: unter Anleitung der "Profis" den DLRG-Schriftzug mit Legosteinen anfertigen. Dies gelang so perfekt, dass Feiler sich kurzfristig entschied, das fertige Logo im Vereinsheim aufzuhängen. Die Kinder konnten zudem, da genügend Steine vorhanden waren, ihrer Fantasie beim Anfertigen von Modellen freien Lauf lassen. Die DLRG-Ortsgruppe sorgte auch für die Verpflegung: Brezeln, Waffeln und Pizzas gingen buchstäblich weg wie warme Semmeln.

Das Bauen mit den dänischen Systembausteinen kam so gut bei den Kindern an, dass sie um eine Wiederholung der Aktion baten - im September könnte es soweit sein. Die Lego-Baugruppe versprach, zum Saisonstart der Schwimmkurse im Herbst wiederzukommen. Das gemeinsame Bauen mit den Brick-City-Leuten war gewissermaßen auch ein Ersatz, denn eigentlich hatte es schon zur Weihnachtszeit eine Aktion mit den Kindern geben sollen, die jedoch ausgefallen war.