1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Schneller zu Fuß zu den Märkten am Bahnhof?

Schneller zu Fuß zu den Märkten am Bahnhof?

Ein Fußweg als Abkürzung von der Straße Jungs Wies zu Einkaufsmärkten am Heusweiler Bahnhof – darüber dachte man im Heusweiler Ortsrat nach. So ein Weg könne Anwohner anregen, das Auto für den Einkauf in der Garage zu lassen, glaubt Ulrich Steinrücken (NÖL). Allerdings würde der Weg über privates Gelände führen.

Der stellvertretende Heusweiler Ortsvorsteher Ulrich Steinrücken (NÖL) forderte in der Ortsratssitzung einen Fußweg zwischen der Straße Jungs Wies und den Märkten am Bahnhof. Derzeit müsse man vom Kreisel an der Illinger Straße entlang der Straße Jungs Wies in einem großen Bogen zu den Märkten laufen. Dies sei den Leuten viel zu weit, sie würden deshalb lieber mit dem Auto zum Einkaufen fahren. "Wir müssen was tun gegen die zunehmende Verkehrsbelastung im Ort", sagte Steinrücken. Ein kurzer, direkter Weg ab der ersten Linkskurve in der Straße Jungs Wies durch die Straßenböschung bis zu den rückwärtigen Parkplätzen am Bahnhof sei eine deutliche Abkürzung und würde dazu führen, dass der ein oder andere sein Auto stehen lässt.

Steinrücken betonte, dass er keinen breiten, gut ausgebauten Weg wolle, den man auch mit dem Auto befahren könne, sondern lediglich "ein höchstens einen Meter breites Pfädchen, wo man auch mit dem Rollator durchkommt". Möglich sei dies, weil der vorgeschlagene Weg ausschließlich über Grünland führe.

Alfred Michaelis (SPD ) zweifelte an, ob man einen solchen Pfad anlegen könne: "Was ist, wenn dort jemand mit seinem Rollator umfällt? Wie kommt der Krankenwagen dann hin?" Ortsvorsteher Helmut Maas (CDU ) nannte Steinrückens Vorschlag "wünschenswert", erinnerte aber daran, dass die Grünfläche in Privatbesitz sei.

Erst die Kosten klären

Deshalb beschloss der Ortsrat einstimmig, dass zuerst mit dem Grundstücksbesitzer geredet werden soll. Wenn der seine Zustimmung für einen Fußweg erteilt, solle die Verwaltung eine Kostenschätzung erstellen und den Ortsrat über das Ergebnis informieren.

Die 450 Meter lange Straße Jungs Wies im Neubaugebiet Auf Jungs Wies ist noch relativ jung, erst Anfang Dezember 2009 war sie offiziell komplett freigegeben worden.