1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Köllertaler im Talk: „Saartalk“ ist am Donnerstag fest in Köllertaler Hand

Köllertaler im Talk : „Saartalk“ ist am Donnerstag fest in Köllertaler Hand

Deana Zinßmeister, Detlev Schönauer und Georg Fox sprechen über die Bedeutung der Heimat und ihre Arbeit.

„Wie viel Heimat steckt in den Erfolgsgeschichten saarländischer Autoren?“, so lautet am Donnerstag, 12. Oktober, 20.15 Uhr, das Thema der Talkshow „Saartalk“ im SR-Fernsehen. Statt „Erfolgsgeschichte saarländischer Autoren“ hätte man aber auch „Köllertaler Autoren“ schreiben können, denn die drei Talk-Gäste sind die Heusweiler Bestseller-Autorin Deana Zinßmeister, Detlev Schönauer – der Kabarettist („Jacques Bistro“) ist seit 2002 Wahl-Riegelsberger – sowie der Köllerbacher (Mundart-)Schriftsteller und Kolumnist Georg Fox, der bis 2014 auch fast 30 Jahre lang Leiter der Erich-Kästner-Grundschule in Heusweiler-Holz war.

In der Ankündigung des SR heißt es über die drei Talk-Teilnehmer, sie „sind seit vielen Jahren als Künstler im Geschäft und haben viele tausende Fans – auch über die Landesgrenzen hinweg. Darüber hinaus haben sie noch eine weitere Gemeinsamkeit. Alle drei sind Quereinsteiger, vor ihrer Karriere haben sie ganz andere Berufe gelernt.“ So hat Deana Zinßmeister eine Modeboutique in Heusweiler betrieben, Schönauer ist studierter Physiker und Kirchenmusiker. Wann und warum haben sie sich entschieden, ihre alten Jobs an den Nagel zu hängen? Diese und viele andere Fragen stellen die Moderatoren Norbert Klein (Chefredakteur des Saarländischen Rundfunks) und Peter Stefan Herbst (Chefredakteur der Saarbrücker Zeitung).

In der Mitteilung des SR heißt es daher auch: „So unterschiedlich ihre Arbeit in der Literatur- und Musikbranche auch ist – diese drei Künstler fühlen sich im Saarland zuhause. Inwieweit spielen ihre regionalen Wurzeln eine Rolle bei ihren Erfolgsgeschichten? Gibt es im Saarland vielleicht sogar einen Standortvorteil für kreative Menschen?“

Detlev Schönauer tritt seit 35 Jahren als Kabarettist und Autor auf. In seiner Rolle als Bistrowirt Jacques Bistro setzt er die kulturellen Einflüsse der französischen Nachbarn auf unseren Alltag und unsere Gewohnheiten in Szene.

Gut recherchiert und historisch korrekt sind die Historien-Romane von Deana Zinßmeister. Seit einigen Jahren widmet sie sich ganz dem Schreiben und lässt sich dabei auch – da die Historie stimmen muss – von Fachleuten beraten. „Um sich in die Gedankenwelt ihrer Protagonisten hinein zu versetzen, ist sie aber auch schon mal auf dem Fluchtweg einer ihrer Romanfiguren gewandert“, heißt es beim SR. Geschrieben hat die Heusweilerin bisher zehn Historien-Romane, ein Sagen-Buch, zahlreiche Kurzgeschichten und zuletzt das Jugendbuch „Das Auge von Licentia“ (die SZ berichtete).

Georg Fox.
Detlev Schönauer. Foto: isdn/mail/internet

Georg Fox hat sich nicht zuletzt mit Mundartdichtung einen Namen gemacht, malt aber auch Skizzen und Aquarelle und kennt sich mit Druckgrafik aus. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet. Er gehört zudem zur Bosener Gruppe, innerhalb der sich Autoren mit rhein- und moselfränkischer Regionaldichtung befassen. Auch die weiteren Pläne der drei Köllertaler Künstler werden in der Sendung ein Thema sein.