Rock gegen Regen

Da wackelte fast das Hirschgeweih an der Wand: Gekonnt brachte die Band City Rock Projekt einige Rock-Klassiker ins Haus Kallenborn. Geplant war ein Open-Air-Konzert, doch der Regen hatte was dagegen.

Dunkle Wolken, dazu sehr mäßige Temperaturen: Ein Sonntag, wie gemacht, um auszuschlafen. Doch in Obersalbach machten sich bereits am frühen Vormittag die ersten Besucher auf in den Naturpark Kallenborn. Unter ihnen war auch Ortsvorsteher Kilian Näckel, der sich, mit Schirm und Regenjacke bewaffnet, auf den Weg zum Haus Kallenborn machte. "Ich bin mal gespannt, wie viele Gäste wir heute Vormittag beim Konzert begrüßen können", sagte er mit ein wenig Zurückhaltung.

Im August 2015, so der Ortsvorsteher, standen die Tische bis auf den Parkplatz, der Kallenborn feierte ein sehr gelungenes drittes Open Air. Daran konnte man bei dieser schlechten Witterung nicht anknüpfen, darüber war man sich auch beim Veranstalter, der Aktion Kultur Heusweiler, im klaren.

Doch das Konzert abzusagen, kam auch für deren Vorsitzenden Günter Bost nicht in Frage: "Wir haben bis zum Morgen abgewartet, uns dann entschieden, dass die Band nicht unter dem Zeltdach, sondern im Haus Kallenborn aufbaut." Das füllte sich erst langsam, begehrter waren zu Beginn die Plätze rund um das idyllisch gelegene Haus. Doch schon bei den ersten Songs spielte sich die Band City Rock Projekt in die Herzen der Zuhörer.

Die Musiker um Leadsängerin Astrid Frantz erreichten mit ihrer handgemachten Rockmusik aus vier Jahrzehnten auch die Gäste unter den Vordächern vor dem Haus. Mal präsentierte sich die Coverband rockig und wild, dann wieder nachdenklich und emotional und nahm so das altersgemischte Publikum mit auf eine musikalische Reise von den Beatles bis zu Led Zeppelin . In der Pause gab es eine Hutsammlung für die Band. Danach begeisterten die fünf ihr Publikum mit weiteren weltbekannten Rocksongs.

"Es ist für unser Dorf sehr wichtig, dass die Aktion Kultur Heusweiler auch Veranstaltungen im Kallenborn organisiert. Das belebt unser Dorf ungemein", lobte Näckel. Bost ergänzt: "Wir haben es uns auf die Fahne geschrieben, Kultur vor Ort zu bringen. Hier kooperieren wir mit dem Verein zur Förderung der Naherholung Obersalbach . Das funktioniert gut."

Weitere "Musikalische Matinee" im Kallenborn: Sonntag, 21., August, 11 Uhr, mit der Band MEP-Live.

Mehr von Saarbrücker Zeitung