1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Ortsrat Eiweiler: Pläne für Eiweiler 800-Jahr-Feier

Ortsrat Eiweiler : Pläne für Eiweiler 800-Jahr-Feier

Auch ein seit den 1990er Jahren wegen fehlender Genehmigung ruhendes Bauprojekt ist Thema in der Ortsratssitzung.

Zu seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause trifft sich der Eiweiler Ortsrat am kommenden Mittwoch, 20. September, 18 Uhr, im Schulungsraum der Feuerwehr in der Großwaldhalle. Im Mittelpunkt des öffentlichen Teils stehen Informationen zum Stand der geplanten 800-Jahr-Feier. Wie berichtet, wird Eiweiler im kommenden Jahr 800 Jahre alt. Im März hatte der Ortsrat beschlossen, dieses Jubiläum groß zu feiern. Es wurden viele Ideen zusammengetragen. Ortsvorsteher Richard Wachall wollte die Vorschläge gemeinsam mit der Vereinsgemeinschaft auf Umsetzbarkeit besprechen. In der Ratssitzung werden die Ergebnisse der Vorgespräche präsentiert.

Außerdem soll für den Bereich Engelsheck ein Bebauungsplan aufgestellt werden. Dort wurden Anfang der 1990er Jahre zwei Bauernhäuser abgerissen, und es sollte eine Neubebauung erfolgen. Jedoch: Die Grundstücke wurden zwar verkauft, gebaut wurde aber nie, weil die Untere Bauaufsicht des Regionalverbandes Einspruch eingelegt hatte. Jetzt soll in einem neuerlichen Anlauf eine Bebauung möglich gemacht werden.

 Richard Wachall
Richard Wachall Foto: Andreas Engel

Weitere Tagesordnungspunkte im öffentlichen Teil sind die Verwendung des Ortsratsbudgets sowie die Planung des Seniorennachmittages und des Volkstrauertages. Noch vor Beginn der eigentlichen Ortsratssitzung gibt es um 17 Uhr eine Ortsbegehung am alten Friedhof. Auch diese Begehung ist öffentlich. Zudem können in der Sitzung vor Eintritt in die Tagesordnung Bürger Fragen stellen.