Ortsrat Niedersalbach rührt Beton an

Ortsrat Niedersalbach rührt Beton an

Der neue Niedersalbacher Ortsvorsteher Bruno Lesch (CDU ) ist Betriebsschlosser im Hauptberuf. Und Handwerker diskutieren nicht lange. Das merkte der Niedersalbacher Ortsrat schon in der ersten Sitzung unter Bruno Lesch.

Nachdem er den Ortsrat "verpflichtet" hatte, bei der Renovierung des Toilettenhäuschens am Dorfplatz mit anzupacken (wir berichteten), stellte er seinen Ratskollegen gleich noch eine Aufgabe: Am Freitag, 10. Oktober, 15 Uhr, und am Samstag, 11. Oktober, 10 Uhr, wollen alle gemeinsam oberhalb des Südschachtes eine neue Sitzbank aufstellen.

"Das ist einer der schönsten Aussichtspunkte, die wir in Niedersalbach haben. Dort standen schon mehrmals Bänke , aber sie wurden alle zerlegt oder geklaut", sagte Lesch. Jetzt soll eine neue Ruhebank aufgestellt werden. Damit sie nicht mehr gestohlen wird, will der Ortsrat einen Betonsockel gießen, in dem die Bank verschraubt wird. "Die Schrauben werden dann gesichert, so dass sie keiner mehr aufdrehen kann", kündigte Lesch an. 400 Euro will der Ortsrat für die Bank ausgeben. Sollte sich kein Sponsor auftreiben lassen, wird alles aus dem Ortsratsbudget bezahlt. Der Ortsrat stimmte den Plänen geschlossen zu.

Mehr von Saarbrücker Zeitung