1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Ortsrat: Gemeinde Heusweiler soll Dorfbrunnen in Holz jetzt sanieren

Seit zwei Jahren fließt kein Wasser : Ortsrat: Dorfbrunnen jetzt sanieren

Gemeinde Heusweiler soll Geld aus einem Förderprogramm beantragen.

Seit mehr als zwei Jahren ist der Holzer Dorfbrunnen am Marktplatz trocken. Schlimmer noch: Nach starken Regenfällen staut sich das Regenwasser und riecht übel. Zudem wird die Anlage häufig mit Glasscherben verunreinigt. „Eine unsägliche Situation“, bemängelte Sascha Mund (SPD) in der jüngsten Ortsratssitzung.

Der Grund für das Trockenlegen der Anlage war der hohe Wasserverbrauch, wie die Gemeindeverwaltung dem Holzer Ortsrat im Sommer letzten Jahres auf Anfrage mitgeteilt hatte. Als der Brunnen Anfang 2018 das letzte Mal in Betrieb war, habe er in nur zwei Monaten rund 2000 Kubikmeter Frischwasser verbraucht, weil der Steinbelag am Boden undicht war und das Wasser versickerte. Zudem sollten die Armaturen und die Pumpentechnik saniert werden. Diese Sanierung, so die Verwaltung im Sommer 2019, sei teurer als ein Neubau. Zudem gebe es für eine Sanierung kein Fördergeld. Deshalb sollten die politischen Gremien der Gemeinde Heusweiler entscheiden, wie es mit dem Holzer Dorfbrunnen weitergeht. Dies geschah im vergangenen Jahr allerdings nicht.

Der Holzer Ortsrat will nicht länger warten: „Es wird Zeit, dass der Brunnen instandgesetzt wird“, betonte Mund. Zumal jetzt nach Aussage von Bauamtsleiterin Heike Thewes die Möglichkeit bestehe, über ein Städtebauförderprogramm doch Zuschüsse für eine Sanierung zu erhalten. Einstimmig forderte der Ortsrat die Verwaltung auf, Fördergeld zu beantragen und den Brunnen zu sanieren.