1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Ortsrat bestätigt einstimmig Eiweiler Ortsvorsteher Richard Wachall

Kommunalpolitik : Einstimmig für den Eiweiler Ortsvorsteher

Ungewöhnliche Einigkeit demonstrierte der Eiweiler Ortsrat in seiner konstituierenden Sitzung. Sowohl der amtierende Ortsvorsteher Richard Wachall (CDU) als auch sein Stellvertreter Uwe Müller (CDU) wurden in geheimer Wahl mit je sieben Ja-Stimmen einstimmig wiedergewählt.

Auf die Nominierung von Gegenkandidaten hatte die SPD verzichtet. Der 68-jährige Wachall übt sein Amt seit Mai 2014 aus und wurde für sein Engagement ausdrücklich gelobt. So verwies Uwe Müller darauf, dass in Wachalls erster Amtszeit „wesentliche und wichtige“ Projekte verwirklicht worden seien. Etwa die 800-Jahr-Feier des Ortes, die Ausweisung des Hotzemonn-Wanderwegs, die Sanierung des alten Rathausplatzes oder der neue Spielplatz an der Großwaldhalle – Entscheidungshoheit bei Investitionen hat der Gemeinderat. Die CDU hat im Ortsrat fünf, die SPD zwei Sitze. Neue Ratsmitglieder sind Sandro Di Natali, Johannes Kiel (beide CDU) und Thomas Brünet (SPD). Ausgeschieden sind Claudia und Michael Paul (beide CDU) sowie Adolf Schenk (SPD). Eiweiler ist mit rund 2400 Einwohnern der drittgrößte der sieben Heusweiler Ortsteile.