1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Neuer Name: "Sammelfreunde Köllertal"

Neuer Name: "Sammelfreunde Köllertal"

Walpershofen. An diesem Sonntag, 30. März, werden, zwischen zehn und zwölf Uhr, wieder Briefmarken in der Walpershofer Kulturhalle getauscht. Die Briefmarkenfreunde aus Heusweiler und Riegelsberg kommen dabei erstmals unter neuem Namen zusammen

Walpershofen. An diesem Sonntag, 30. März, werden, zwischen zehn und zwölf Uhr, wieder Briefmarken in der Walpershofer Kulturhalle getauscht. Die Briefmarkenfreunde aus Heusweiler und Riegelsberg kommen dabei erstmals unter neuem Namen zusammen. Denn seit der Mitgliederversammlung Mitte März nennen sie sich "Sammlerfreunde Köllertal für Philatelie, Philokartie und Numismatik". Grund für den neuen Vereinsnamen ist, dass die Hälfte der Mitglieder des 1952 gegründeten Vereins inzwischen aus den umliegenden Städten und Gemeinden kommen. "Ziel der Namensänderung ist", so heißt es in der Pressemeldung, "auch namentlich ein Verein für Sammler aus anderen Städten und Gemeinden rund um das Köllertal zu werden". Außerdem erstrecke sich die Sammeltätigkeit inzwischen nicht nur auf die Philatelie, also auf das Sammeln von Briefmarken, Postgeschichte und Privatpost, sondern auch auf die Philokartie, sprich: aufs Sammeln von Ansichtskarten. Ebenso befasst man sich mit der Numismatik, dem Sammeln von Münzen und alten Geldscheinen. Mit der Namensänderung öffne sich der Verein auch Sammlern, die keine oder nicht nur Briefmarken sammeln. Zudem stehe die Bezeichnung "Köllertal" für "auf interkommunaler Ebene erarbeitete Projekte". Zudem sei seit einiger Zeit auch in der Presse "Köllertal" ein Oberbegriff für die Geschehnisse in Püttlingen, Heusweiler und Riegelsberg. Die Tauschtreffen sind alle 14 Tage sonntags, 10 bis 12 Uhr, im oberen Sitzungszimmer der Kulturhalle Walpershofen (Herchenbacher Straße). hof