1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Neue Aussegnungshalle: Neue Aussegnungshalle für den Heusweiler Friedhof

Neue Aussegnungshalle : Neue Aussegnungshalle für den Heusweiler Friedhof

Gebäude-Sanierung wäre, mit 660 000 Euro, nicht viel günstiger als ein kleinerer Neubau für 710 000 Euro.

Die alte und marode Aussegnungshalle auf dem Heusweiler Friedhof soll abgerissen und durch einen modernen Neubau ersetzt werden. Das beschloss der Heusweiler Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Die Projektgruppe „Friedhof 2050“, bestehend aus Kommunalpolitikern und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung, hatte dem Rat diesen Vorschlag unterbreitet.

Die alte Halle sei zu groß, zudem würden verschiedene Räume gar nicht mehr genutzt und somit auch nicht mehr gebraucht, so ein Fazit der Projektgruppe. Ihr wichtigstes Argument für einen Neubau waren jedoch die Kosten: Laut Projektgruppe würde eine Sanierung der alten Halle etwa 660 000 Euro kosten. Ein bedarfsgerechter und verkleinerter Neubau wäre, mit 710 000 Euro, nur 50 000 Euro teurer.

Und weil der Neubau kleiner wäre, bräuchte man auch nicht mehr so viel Personal, so die Projektgruppe. Will heißen: Die Personalkosten für Reinigung und Bewirtschaftung würden sich reduzieren. Ebenso könnten bei Installation eines elektronischen Schlosses die Schließdienste komplett entfallen.

Das alles überzeugte den Gemeinderat. „Der Neubau wird deutlich kleiner. Deshalb ist die Differenz zwischen den Kosten auch nicht so groß“, verdeutlichte Roland Wark (UBH). Und Reiner Zimmer (SPD) wies darauf hin: „Die vorhandene Leichenhalle ist bautechnisch fast nicht mehr zu retten.“ Dennoch müsse man auf dem größten Friedhof der Gemeinde eine Halle vorhalten, die den Bedürfnissen eines modernen Bestattungswesens entspreche, betonte Zimmer.