Natura-Gebiet im Fröhner Wald? Ministerium: „Chance gleich Null“

Natura-Gebiet im Fröhner Wald? Ministerium: „Chance gleich Null“

Um eine Möglichkeit zu bekommen, Windräder im Fröhner Wald zu verhindern, hat der Heusweiler Gemeinderat das Umweltministerium einstimmig aufgefordert, den auf Gemeindebann liegenden Teil des Fröhner Waldes in die Liste möglicher FFH-Gebiete aufnehmen zu lassen. Wie berichtet, handelt es sich bei den "Flora-Fauna-Habitat"-Gebieten um Schutzgebiete im Rahmen des "Natura 2000"-Naturschutzprojektes der Europäischen Union.

Wir wollten vom saarländischen Umweltministerium wissen, ob der Fröhner Wald noch nachträglich in die FFH-Liste aufgenommen werden kann. Die Antwort fällt eindeutig aus: "Die Chancen auf Aufnahme sind gleich null. Die Meldephase wurde bereits vor Jahren abgeschlossen", so Sabine Schorr, Pressesprecherin des Ministeriums. Umweltminister Reinhold Jost habe zudem schon mehrfach öffentlich erklärt: "Es wird über die angemeldeten Gebiete hinaus keine weiteren Natura 2000-Gebiete geben." Des Weiteren, so Sabine Schorr, "stehen nach Ansicht unserer Fachleute alle Gebiete mit FFH-Qualität bereits auf unserer Meldeliste".

Mehr von Saarbrücker Zeitung