Nachtumzug und Übergangs-Kita sind Themen im Heusweiler Gemeinderat

Gemeinderat Heusweiler : Gemeinderat berät über Kita und Nachtumzug

Öffentliche Sitzung am Mittwoch im großen Sitzungssaal des Heusweiler Rathauses.

Der Heusweiler Gemeinderat tagt am Mittwoch, 20. Februar, 18.30 Uhr, öffentlich im großen Sitzungssaal des Rathauses. Es geht dabei unter anderem um das Vorhaben, in Kutzhof-Lummerschied für zwei Jahre eine „Übergangs-Kita“ einzurichten – für zwei Kindertagesgruppen mit bis zu 33 Kindergartenplätzen und einer Betreuungszeit von sieben bis 17 Uhr. Genutzt werden sollen Räume des ehemaligen Lummerschieder Dorfkrugs, die zwischenzeitlich zu einer Flüchtlingsunterkunft hergerichtet, aber nie als solche genutzt worden waren. Die für diese Kita notwendigen Personalkosten sollen in den Haushalt 2019 und 2020 eingestellt werden.

Außerdem beschäftigt sich der Rat noch einmal mit der finanziellen Unterstützung des Holzer Nachtumzugs am Fastnachtssamstag. Das Thema war bereits in der Septembersitzung kontrovers behandelt worden. Damals hatte der Rat auf Antrag der CDU mit 17 zu 16 Stimmen dem Karnevalsverein Hilaritas eine Unterstützung von 1500 Euro gewährt, allerdings mit der Einschränkung, dass das Geld nur dann ausgezahlt wird, wenn für die Hilaritas „keine andere finanzielle Unterstützung“ möglich sei. Das ist der SPD zu unsicher, deshalb beantragt sie jetzt, dass die 1500 Euro auf jeden Fall ausgezahlt werden sollen. Darüber hinaus sollen für die nächsten zwei Jahre jeweils 2500 Euro in den Haushalt eingestellt werden. Der Gemeinderatssitzung vorgeschaltet ist eine Einwohnerfragestunde.

Mehr von Saarbrücker Zeitung