| 14:51 Uhr

Niedersalbacher Sessionseröffnung muss „umziehen“
Nach dem Brand: Niedersalbacher Narren ziehen um nach Heusweiler

So ein kleines Feuerchen kann doch die Niedersalbacher Narren nicht von der Sessionseröffnung abhalten. – Hier ein Foto von der Sessionseröffnung 2017, auf der Bühne ist die Tanzgruppe „Maniacs“. FOTO: ANDREAS ENGEL
So ein kleines Feuerchen kann doch die Niedersalbacher Narren nicht von der Sessionseröffnung abhalten. – Hier ein Foto von der Sessionseröffnung 2017, auf der Bühne ist die Tanzgruppe „Maniacs“. FOTO: ANDREAS ENGEL FOTO: Andreas Engel
Nierdersalbach/Heusweiler. Wegen Brandschaden wird die Sessionseröffnung vom Bürgerhaus in die Kulturhalle verlegt. – Die Photovoltaikanlage war offenbar doch nicht „schuldig“ am Feuer. Von Marco Reuther

Neuigkeiten zeichnen sich bezüglich des kompliziert zu löschenden Brandes am Dienstagvormittag auf dem Dach der Niedersalbacher Kulturhalle ab (wir berichteten): Wie der Heusweiler Bürgermeister Thomas Redelberger mitteilte, war es zwar offenbar ein technischer Defekt, der den Brand auslöste, jedoch kein technischer Defekt an der Photovoltaikanlage auf dem Dach, wie zunächst vermutet worden war. Die Polizei spricht von einem „technischen Defekt in der Zwischendecke“ als Auslöser. Die Ermittlungen, auch zur Höhe des Schadens, dauern allerdings noch an. Auf dem Dach wurde eine Fläche von etwa zehn Quadratmeter in Mitleidenschaft gezogen, in der Halle gab es insbesondere wasserschäden.


Wegen der Schäden wurde nun auch die in der Halle geplante Sessionseröffnung kurzfristig an einen anderen Ort verlegt: „Die Sessionseröffnung des Heimat- und Verkehrsvereins (HVV) Niedersalbach mit der Kleinen Bühne Niedersalbach und den Niedersalbacher Narren (NN) findet in diesem Jahr in der Kulturhalle Heusweiler statt“, so Bürgermeister Redelberger, der selbst aktives NN-Mitglied ist. Auch in der Kulturhalle am Heusweiler Markt wolle man dem Publikum „trotz aller Umstände eine tolle Veranstaltung bieten“, so Redelberger im Namen aller Beteiligten. Am Programmaufbau ändert sich nichts: „Im ersten Teil wird die Kleine Bühne Niedersalbach das Theaterstück ‚Camping, Koks und Hollywood’ von Bernd Spehling präsentieren. Im zweiten Teil zeigen die Niedersalbacher Narren einen kleinen Ausblick auf die Kappensitzungen im Februar. Mit Büttenreden, Gesang und Tanz stimmen wir unser Publikum auf die fünfte Jahreszeit ein.“ Die Eintrittskarten behalten natürlich für den neuen Veranstaltungsort ihre Gültigkeit. Auch am Datum ändert sich nichts: Die Sessionseröffnung ist am Samstag, 10. November 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr, Garderobe im Untergeschoss), die Bewirtung übernimmt der „Rote Hirsch“.