1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Motocross-Fahrer flüchtet teils nur auf dem Hinterrad vor der Polizei

Motocross-Fahrer flüchtet teils nur auf dem Hinterrad vor der Polizei

Ein Motocross-Fahrer hat sich am Dienstagabend in Heusweiler-Holz mit teilweise waghalsigen Fahrmanövern einer Polizeikontrolle entzogen. Wie die Polizeiinspektion Köllertal berichtete, fielen gegen 19.15 Uhr in der Saarstraße drei Motorradfahrer auf, die mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Autobahn 1 unterwegs waren.

Unter den drei Bikes war auch eine Motocross-Maschine, an der nach Beobachtung der Beamten das Kennzeichen hochgeklappt war. Mit geschätzt "weit über 100 km/h" und "teilweise lediglich auf dem Hinterrad geführt", so steht es im Polizeibericht, flüchtete der Fahrer vor einer Kontrolle.

Die Verfolgungsfahrt ging über die A 1 in Richtung Saarbrücken. An der Anschlussstelle Riegelsberg bog des Krad ab und fuhr über die Landstraße 128 zurück nach Holz , wo der Fahrer sich über Waldwege endgültig einer Feststellung entzog. Doch gelang es der Polizei , die beiden anderen Fahrer zu stoppen.

Wie es hieß, hätten sie keine Angaben zu der flüchtigen Person gemacht, so dass sie wegen Strafvereitelung belangt würden. Den Motocross-Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung, in Verbindung mit dem Verstoß gegen die Abgabenordnung, sowie der Missachtung von Zeichen und Weisungen von Polizei .

Die Polizei im Köllertal bittet um weitere Hinweise von Verkehrsteilnehmern, die durch den Motocross-Fahrer gefährdet wurden, Tel. (0 68 06) 91 00.