Mit gestohlenen Kennzeichen und unter Drogen in Heusweiler unterwegs

Mit gestohlenen Kennzeichen und unter Drogen unterwegs : Diebstähle klären sich dank Zeugen in Heusweiler auf

„Spritztour“ mit kurzgeschlossenem Wagen, gestohlenen Kennzeichen und unter Drogen endet bei der Polizei.

Eine aufmerksame Zeugin meldete der Polizei am frühen Montagnachmittag, dass zwei Männer in einem schrottreifen roten Peugeot in Schlangenlinien und „mit schlackernden Reifen“  auf das Gelände einer Waschstraße gefahren seien und das Auto dort versteckt hätten. Als die Polizei kam, war der Peugeot zwar nicht mehr vor Ort, doch die Aussage der Zeugin wurde durch ein Überwachungsvideo bestätigt. Auch stellte sich heraus, dass die Nummernschilder am Peugeot  Anfang Juli in Völklingen-Fürstenhausen gestohlen worden waren. Ein weiterer Zeuge entdeckte den Peugeot kurz darauf verlassen in der Heusweiler Mühlenstraße. Als die Polizei kam, starteten zwei in der Nähe stehenden Männer beim Anblick der Beamten einen kurzen Fluchtversuch, ergaben sich dann aber. Es waren der 31-jährige Fahrer des Peugeots, der unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand, und sein 29-jähriger Beifahrer. Bei beiden fand die Polizei auch  geringe Mengen Betäubungsmittel. „Zudem konnten weitere Gegenstände bei ihnen sichergestellt werden, die aus anderen Diebstählen stammten“, heißt es im Bericht der Polizei, die auch herausfand, dass der Peugeot kurzgeschlosen worden war 

Mehr von Saarbrücker Zeitung