| 13:42 Uhr

In Leitplanke gekracht
Mit Fiat gegen Leitplanke: Alkoholunfall auf der A1

Heusweiler. Autobahn war zeitweilig nur noch einspurig befahrbar.

Am frühen Sonntagmorgen, 14. Dezember, ist es auf der Autobahn 1, etwa 500 Meter hinter der Anschlusstelle Quierschied in Richtung Saarbrücken, zu einem Alkoholunfall gekommen. Die Anschlusstelle liegt, nahe dem Ortsteil Wahlschied, auf Heusweiler Bann.


Wie die Polizei berichtet ereignete sich der Unfall gegen 5.20 Uhr: Eine 36-Jährige aus dem Raum Saarwellingen war mit einem Fiat Punto in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dadurch kollidierte der Wagen, auf winterglatter Straße, zunächst mit der Leitplanke, schleuderte dann über die Fahrbahn und kam schließlich stark beschädigt auf der linken Fahrspur zum Stehen, wobei der Fiat nun entgegengesetzt zur Fahrtrichtung stand.

„Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Zudem wurden mehrere Elemente der Schutzplanke beschädigt“, heißt es im Polizeibericht. Zudem wurde die Fahrbahn über eine Strecke von etwa 30 Metern stark verschmutzt und musste durch Mitarbeiter der Straßen- und Autobahnmeisterei gereinigt werden. Die Autobahn war in dieser Zeit nur nur einspurig befahrbar.

Da bei der Fahrerin Alkohol-Geruch aufgefallen war, wurde ihr auf der Polizeidienststelle durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Zudem wurde gegen die 36-Jährige ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung eingeleitet.

(mr)