Unterstützung sozialer Projekte in Entwicklungsländern Missionsförderverein „St. Jakobus“ Kutzhof feiert Jubiläum

Heusweiler · Der Verein „St. Jakobus“ Kutzhof veranstaltet ein Jubiläumskonzert mit dem Saarknappenchor. Seit der Gründung wurden rund 300 000 Euro in verschiedene soziale Projekte investiert.

Die „Hidden Treasure Nursery & Primary School“ in Kibibi im afrikanischen Uganda, hier kurz vor einer Ansprache der Lehrer an die Schüler, wird vom Missionsförderverein Kutzhof unterstützt. Der Verein feiert am Sonntag sein 25. Jubiläum mit einem Benefizkonzert des Saarknappenchors.

Die „Hidden Treasure Nursery & Primary School“ in Kibibi im afrikanischen Uganda, hier kurz vor einer Ansprache der Lehrer an die Schüler, wird vom Missionsförderverein Kutzhof unterstützt. Der Verein feiert am Sonntag sein 25. Jubiläum mit einem Benefizkonzert des Saarknappenchors.

Foto: Missionsförderverein Kutzthof/Missionsförderverein Kutzhof

Der Missionsförderverein „St. Jakobus“ Kutzhof feiert am Sonntag, 26. November, in der katholischen Pfarrkirche Christi Himmelfahrt im Ortsteil Lummerschied sein 25-jähriges Bestehen. Im Mittelpunkt steht ein großes Benefizkonzert mit dem Saarknappenchor unter der Leitung seines Dirigenten Johannes Weiler, ein über die Grenzen des Saarlandes bekanntes Ensemble. Zum Repertoire gehören neben den Bergmannsliedern auch geistliche Lieder von der Zeit des Barock bis zur Neuzeit.