HKG Ordensfest: „Mir losse et krache“

HKG Ordensfest : „Mir losse et krache“

Ordensfest der Heusweiler Karnevalsgesellschaft verspricht gute Session.

Mit ihrem Ordensfest ist die Heusweiler Karnevalsgesellschaft (HKG) ins neue Jahr gestartet. „Mir losse et krache“ lautet das Motto der Session 2018, und das stelle auch der neue Orden dar, sagte Sitzungspräsidentin Iris Walter-Happe.

Das Akronym „HKG“ kann nicht nur als „Heusweiler Karnevalsgesellschaft“, sondern auch als „Humor, Kultur und Gemeinschaft“ ausbuchstabiert werden. Und daraus zünde ein buntes Feuerwerk im Narrenhimmel, so Iris Walter-Happe vor einer großen Schar von Narren in der Großwaldhalle in Eiweiler. Humor, Spaß und Heiterkeit zu verbreiten – gegebenenfalls auch in nicht so schönen Zeiten –, sei das Ziel der Narretei in der HKG seit der Gründung 1949.

Das Rahmenprogramm zum bunten Ordensfest am Sonntag in Eiweiler verspricht jedenfalls eine tolle fünfte Jahreszeit. Die Garden, dieTanzmariechen sowie die Prinzenpaare aus der Region, die dem Heusweiler Prinzenpaar Sarah I. und Björn II. (Bick) ihre Aufwartung machten, sorgten für die richtige Einstimmung. Auch viel närrische Prominenz reiste nach Eiweiler, darunter der Präsident des Verbandes saarländischer Karnevalsvereine, Hans-Werner Strauß, und sein Vorgänger und jetzige Ehrenpräsident Horst Wagner.

Mehr von Saarbrücker Zeitung