Medizinische Hilfe für Bedürftige

Medizinische Hilfe für Bedürftige

Operationen für Bedürftige auf den Philippinen und weitere Hilfsprojekte konnte der 80 Mitglieder zählende Missionsförderverein Kutzhof unterstützen. In der Mitgliederversammlung wurde Martin Zewe als Vorsitzender wiedergewählt.

Hebamme Astrid Kany im Flüchtlingslager in Lebach.

Über vielfältige Hilfen, die der Missionsförderverein Kutzhof in den beiden vergangenen Jahren leistete, konnte der Vorsitzende Martin Zewe in der jüngsten Mitgliederversammlung berichten. Dabei hob er auch die im vierten Jahr laufende Zusammenarbeit mit dem Verein "Surgical Mission Saarland" ("Chirurgische Mission Saarland") hervor. So konnte der Verein auf fünf ehrenamtliche Auslandseinsätze des saarländischen Ärzteteams um Dr. Dennis Borces zurückblicken, die allesamt finanzielle und ideelle Unterstützung aus Kutzhof fanden. Bei diesen Missions wurden etwa 700 Bedürftige auf den Philippinen kostenlos operiert.

Außerdem wurde vom Missionsförderverein ein AIDS-Projekt in Südafrika unterstützt sowie ein Kinderprojekt in Malawi gefördert, bei dem hungernden Kindern mit Nahrungsmittelgaben geholfen wurde.

In der Mitgliederversammlung berichtete zudem Hebamme Astrid Kany über den Aufbau einer Hebammenstation im Flüchtlingslager Lebach. Die Initiative dazu war vom Verein Surgical Mission Saarland ausgegangen.

Auch das kommende Programm stand auf der Tagesordnung der Versammlung: Der Missionsförderverein beteiligt sich wieder am Kutzhofer Adventsmarkt, und kommendes Jahr wird es auch wieder das traditionelle Missionsessen geben. Geplant ist zudem ein Kirchenkonzert im März mit den Chören der Pfarreiengemeinschaft sowie ein Adventssingen mit dem Vokalensemble Saarvoir Chanter. Zewe würdigte zudem die Unterstützung des Vereins durch die Bevölkerung und bat um weitere Anstrengungen bei der Mitgliederwerbung.

Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurden der Vorsitzende und seine Stellvertreterin Therese Steil wiedergewählt. Mit herzlichen Würdigungen für jeweils siebzehnjährige Vorstandsarbeit wurden Schatzmeister Willi Himbert und die Beisitzerin Elisabeth Altmeyer aus ihren Ämtern verabschiedet, ihre Nachfolger sind Egon Kipper und Maria Kohlberger. Zur Schriftführerin wurde Petra Reiter gewählt.

Kraft seines Amtes gehört auch Pastor Stefan Trauten weiter dem Vorstand an.

Mehr von Saarbrücker Zeitung