1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

„Mary’s Land“ im Filmtheater Heusweiler: „Mary’s Land“ – Film spürt Marienerscheinungen nach

„Mary’s Land“ im Filmtheater Heusweiler : „Mary’s Land“ – Film spürt Marienerscheinungen nach

Ein ungewöhnlicher Film, der in Deutschland bisher nicht oft zu sehen war, läuft derzeit im Filmtheater Heusweiler: „Mary’s Land“ des spanischen Regisseurs Juan Manuel Cotelo befasst sich in einer Mischung aus Spielfilm und Dokumentation und aus christlichem Blickwinkel mit aus Marienerscheinungen entstandenen Wallfahrtsorten und deren Wirkung, insbesondere mit Medjugorje in Bosnien-Herzegowina.

In einer an einen Agentenfilm angelehnten Spielfilmhandlung spürt ein „Agent“ Menschen nach, die einschneidende Änderungen in ihrem Leben auf Wallfahrten zurückführen. Dabei nähert sich der Film diesen Menschen auch wie in einer Dokumentation. Der Film-Dienst schreibt dazu: „Der spanische Dokumentarfilmer Juan Manuel Cotelo schlüpft dabei selbst in die Rolle des ‚Advocatus diaboli’, der im Wallfahrtsort Medjugorje schließlich bekehrt wird. Sein naiver religiöser Propagandafilm nutzt den parodistischen Rahmen einer Agenten-Story, um biblische Heilsgeschichte und dokumentarische Interviews miteinander zu verbinden, wobei er durch die vielen Ebenen, Personen und Orte recht kurzweilig gerät.“ Filmbesucher sprachen von einem bewegenden Erlebnis.

In Heusweiler läuft „Mary’s Land“ noch am Samstag, Sonntag und Montag, 21. bis 23. Oktober, jeweils ab 20.15 Uhr.