1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Marinekameradschaft Heusweiler Störtebeker: Marinekameraden halten zusammen

Marinekameradschaft Heusweiler Störtebeker : Marinekameraden halten zusammen

60-jähriges Bestehen wird am kommenden Samstag in Heusweiler gebührend gefeiert.

Sie ist so alt wie das Saarland, gegründet im November 1957 von 16 ehemaligen Marinesoldaten. Jetzt begeht die Marinekameradschaft Heusweiler ihr 60-jähriges Bestehen. 700 Francs kostete damals der Beitrag, Frankenzeit, lang ist es her. Am Samstag, 21. Oktober, findet in der Kulturhalle Heusweiler das große Fest statt. Der Tag beginnt um 10.30 Uhr mit einem Kommers für geladene Gäste. Abends um 19 Uhr beginnt dann in der Kulturhalle ein zünftiges Bordfest unter dem Motto „Musik aus 60 Jahren – auch was Seemännisches dabei“. Der Eintritt ist frei. Beide Veranstaltungen werden von Shanty-Chören begleitet.

Schon bald nach der Gründung entfaltete sich das, was die Kameradschaft um den damaligen Vorstand unter Richard Thiel bis heute auszeichnet: Aktionen in vielen Bereichen. Die Kameraden feiern nicht nur oder schwelgen von vergangenen Zeiten, wie der heutige Vorsitzende Klaus-Peter Rodenbusch betont. Das soziale Engagement (zum Beispiel auf dem Weihnachtsmarkt) und die rege Beteiligung am gesellschaftlich-kulturellen Leben in der Gemeinde stehe im Fokus. Noch etwas ist Rodenbusch wichtig, „damit das klar ist“: Die Mitglieder, heute zählt man 64 aktive, seien mitnichten Militaristen, aber „wir haben einen engen Bezug zur Marine, weil sehr viele von uns bei der Marine waren“. Doch das allerwichtigste ist der Marinekameradschaft das Wasser. Dazu gehören viele Angebote. So kann man bei der Marinekameradschaft beispielsweise seinen Bootsführerschein machen. Ganz wichtig ist Rodenbusch und seinen Freunden, dass jeder Mitglied werden kann in der Marinekameradschaft. Die Liebe zum Meer, zum Wasser allgemein und zu Booten und Schiffen sei die einzige Bedingung.

Die Marinekameradschaft organisiert mindestens zwei Mal im Jahr einen großen Ausflug mit der eigenen Barkasse, der „Störtebeker“, und jedes Mal geht es woanders hin. Seit vielen Jahren sind Ausflüge von Merzig, wo die „Störtebeker“ imYachthafen liegt, zum Saarspektakel nach Saarbrücken außerordentlich beliebt. Die Heusweiler Marinekameradschaft ist seit 1958 eingebettet in den Dachverband, den Deutschen Marinebund, und auch auf der Landesverbandsebene sind die Heusweiler präsent. Beheimatet ist die Marinekameradschaft im Haus der Vereine, Schulstraße 5, und das seit 30 Jahren. Jeden ersten Sonntag im Monat ab 10 Uhr treffen sich die Mitglieder dort zum Frühschoppen, jeder ist eingeladen.

www.mk-heusweiler.de