| 13:00 Uhr

Polizei
Mann will nicht aus Saarbahn aussteigen

Symbolbild Patrick Pleul/dpa
Symbolbild Patrick Pleul/dpa FOTO: Patrick Pleul / dpa
Ein 20-Jähriger hat am Samstagmorgen (23. September) die Polizei im Köllertal auf Trab gehalten.

(sara) Der Mann war wegen seines Verhaltens und einer Platzwunde am Kopf bereits Beamten in Saarbrücken aufgefallen. Wie die Polizei Köllertal mitteilt, stand er vermutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Der 20-Jährige setzte sich in der Landeshauptstadt in die Saarbahn und fuhr zur Haltestelle Heusweiler am Markt. Dort weigerte er sich jedoch auszusteigen. Als die Beamten eintrafen, sei er aggressiv gewesen und habe die Polizisten beleidigt. „Wir mussten ihn in die Sonnenberg-Klinik einweisen“, teilt eine Polizistin der Dienststelle im Köllertal mit. Gegen den 20-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.



(sara)