1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Randale in Holz: Mann randaliert vor Einkaufsmarkt in Holz

Randale in Holz : Mann randaliert vor Einkaufsmarkt in Holz

() Ein Mann hat am Dienstag gegen 15.30 Uhr in der Heusweiler Straße in Holz vor einem Einkaufsmarkt randaliert. In der Polizeimeldung wird der Mann so beschrieben: etwa 1,90 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, schmale Gestalt, bekleidet mit einem roten T-Shirt, einer kurzen Hose und Flip-Flops. Der Mann trat ohne ersichtlichen Grund auf dem Parkplatz vor dem Markt gegen das Fahrrad eines 55-Jährigen. Anschließend ging er pöbelnd in den Markt und zerbrach Bierflaschen. Vorher schon musste er sich eine stark blutende Wunde zugezogen haben, da ein Arm und die Kleidung des Mannes blutverschmiert waren. Kurz vor dem Eintreffen der Polizei bedrohte er noch zwei junge Radfahrer (13 und 16 Jahre alt). Er flüchtete in ein Waldgelände zwischen Wahlschied und Kutzhof. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen polizeibekannten 24-Jährigen. Es wurden Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, Bedrohung und versuchter Körperverletzung gefertigt.

() Ein Mann hat am Dienstag gegen 15.30 Uhr in der Heusweiler Straße in Holz vor einem Einkaufsmarkt randaliert. In der Polizeimeldung wird der Mann so beschrieben: etwa 1,90 Meter groß, 20 bis 25 Jahre alt, schmale Gestalt, bekleidet mit einem roten T-Shirt, einer kurzen Hose und Flip-Flops. Der Mann trat ohne ersichtlichen Grund auf dem Parkplatz vor dem Markt gegen das Fahrrad eines 55-Jährigen. Anschließend ging er  pöbelnd in den Markt und zerbrach Bierflaschen. Vorher schon musste er sich eine stark blutende Wunde zugezogen haben, da ein Arm und die Kleidung des Mannes blutverschmiert waren. Kurz vor dem Eintreffen der Polizei bedrohte er noch zwei junge Radfahrer (13 und 16 Jahre alt). Er flüchtete in ein Waldgelände zwischen Wahlschied und Kutzhof. Der Tatverdacht richtet sich gegen einen polizeibekannten 24-Jährigen. Es wurden Strafverfahren wegen Sachbeschädigung, Bedrohung und versuchter Körperverletzung gefertigt.

Zeugenhinweise an die Polizei unter Tel. (0 68 06) 91 00 oder  (0 68 06) 9 39 10 00.