Maibaum in Heusweiler wird einen Tag früher aufgestellt

Maibaum in Heusweiler wird einen Tag früher aufgestellt

Normalerweise wird der Maibaum in der Hexennacht (30. April auf 1. Mai) aufgestellt - in Heusweiler wird dieser Brauch in diesem Jahr um einen Tag vorgezogen. Wie Ortsvorsteher Helmut Maas (CDU) in der jüngsten Ortsratssitzung sagte, wird der Maibaum seit ein paar Jahren von der Baumaschinenfirma BBL aus dem Eiweiler Großwald mit Kranwagen und Sattelzug auf den Heusweiler Marktplatz transportiert. Dort wird er von der Feuerwehr aufgestellt. In diesem Jahr jedoch fällt der 30. April auf einen Sonntag.

"Da herrscht aber ein Lkw-Fahrverbot. Eine Ausnahmegenehmigung kostet zwischen 50 und 100 Euro", erklärte Maas. Um dieses Geld zu sparen, schlug er dem Ortsrat vor, den Baum bereits am 29. April liefern und aufstellen zu lassen. Die genaue Uhrzeit steht noch nicht fest. Der Ortsrat stimmte diesem Vorschlag geschlossen zu.

Mehr von Saarbrücker Zeitung