Leserbrief zum Thema Einzelhandel

Lieber mal die Bürger fragen

Zum Artikel ,,Das ist reine Schikane” - SZ vom 18. November

Es ist schon mehr als unverständlich, wie unser Bürgermeister aus Heusweiler mit allen Mitteln versucht, den Netto Markt auf der Göttelborner Höhe zu verhindern, ja sogar die Gerichte damit beschäftigt. Dies alles gegen eine Nachbargemeinde. Die Verwaltung in Heusweiler sollte lieber mal die Bürger von Holz, Wahlschied und auch die Göttelborner fragen. Ich bin mir sicher, es käme eine satte Mehrheit für den Markt zusammen.Ein bisschen mehr Demokratie in der Verwaltung wäre angebracht. Aber die Bürger können diese Befragung auch selber in die Hand nehmen über Facebook und andere Medien.

Paul Wagener, Heusweiler (Handelsagent RBA)