Leonardo Coppola zeigt Kunstwerk "Sitting Bull" in Heusweiler

Kunstwerk : Sitting Bull auf dem Heusweiler Marktplatz

„Sitting Bull“ besteht – unter anderem – aus über 6000 kleinen, zusammengeschweißten Unterlegscheiben aus Stahl und dem Schädel eines Steppenrindes. Gefertigt hat die etwa zwei Meter große Figur Stahl-Künstler Leonardo Coppola aus Dirmingen.

Neben vier weiteren seiner überlebensgroßen Statuen hatte er „Sitting Bull“ beim Westernfest in Heusweiler (die SZ berichtete) ausgestellt. Die Statue, so erzählt er, stehe für die enteigneten Völker dieser Welt. So sind auf der amerikanischen Fahne auf „Sitting Bulls“ Schädel auch nicht die 13 Sterne der ursprünglich 13 US-Staaten zu sehen, sondern 13 Tränen, ein Symbol „für den Missstand aus Verfolgung und Diskriminierung“.

Mehr von Saarbrücker Zeitung