1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Heusweiler

Lange geforderter Straßenausbau ist Thema im Ortsrat Heusweiler

Fuß- und Radweg gefordert : Neuigkeiten nach über 40 Jahren?

Ortsrat wird über Weg-Ausbau zwischen Heusweiler-Berschweiler und Kutzhof unterrichtet.

Schon über 40 Jahre fordern die Ortsräte Heusweiler und Kutzhof einen Fuß- und Radweg entlang der Landstraße 265 zwischen den Ortsteilen Berschweiler (zum Ortsteil Heusweiler gehörend) und Kutzhof. Im November 2016 schien die Erfüllung des Wunsches nahe: Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) stellte im Heusweiler Ortsrat die Ausbaupläne vor: Neben zwei jeweils 2,75 Meter breiten Fahrbahnen und einem 1,75 Meter breiten begrünten Trennstreifen sollte ein 2,50 Meter breiter Fuß- und Radweg, sowie ein 50 Zentimeter breites Bankett mit Sickergraben entstehen. Der Trennstreifen werde begrünt, darunter werde eine Sickerschicht eingebracht. Der Fuß- und Radweg erhalte eine Zehn-Zentimeter-Asphaltdecke über einer 20 Zentimeter dicken Schottertragschicht. Die Baukosten bezifferte der LfS auf rund 1,4 Millionen Euro. Das Planfeststellungsverfahren sollte Mitte 2017 anlaufen, Baubeginn war für Ende 2018/Anfang 2019 geplant. Anfang 2020 sollte alles fertig sein – noch hat sich allerdings nichts getan. So fragte Claudia Trappmann (SPD) im Gemeinderat, wie es weitergehe. Bürgermeister Thomas Redelberger (CDU) sagte, dass der LfS am 13. März in einer gemeinsamen Sitzung der Ortsräte Heusweiler und Kutzhof über den Stand des Planfeststellungsverfahrens berichtet. Die Sitzung beginnt um 18 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Rathauses.