Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:26 Uhr

Rückblick auf das Jahr 2017 im Köllertal
Köllertal feiert mit eigenem Luther-Bier

Désireé Becker, Alexander Kleber und Pfarrerin Kerstin Marx, von links, gönnen sich beim Gemeindefest in Heusweiler ein Lutherbier.
Désireé Becker, Alexander Kleber und Pfarrerin Kerstin Marx, von links, gönnen sich beim Gemeindefest in Heusweiler ein Lutherbier. FOTO: Fred Kiefer
Zum Jubiläum 500 Jahre Reformation braute die Großwald-Brauerei in Eiweiler ein süffiges Getränk. Von Fred Kiefer

Bekannte Gesichter. Wolfgang Barbian, Polizeibeamter und Bürger des Riegelsberger Ortsteils Walpershofen, wurde erneut als Schiedsmann für seinen Wohnort gewählt. Der Ortsrat Walpershofen beauftragte den Naturschutzbeauftragten Alban Alt, nach 25-jähriger Tätigkeit dieses Amt auch in den kommenden fünf Jahren auszuüben.

Neues Gesicht. Der im Jahre 2009 zwischen den Ortsgrenzen Riegelsberg und Heusweiler angesiedelte Einkaufsmarkt Kaufland präsentiert sich nach einer Investition von rund einer Million Euro in Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen im neuen Gewand. Unter anderem wurde auch die Anzahl der Leergut-Automaten von drei auf vier erhöht.

Panne. Nicht aufgepasst hat die für die Beleuchtung des neu gestalteten Riegelsberger Marktplatzes zuständige Firma beim Platzieren der Laternen an den Treppen zur Rathausstraße hin. Die Laternenmasten wurden so dicht an die Handläufe gesetzt, dass diese nicht durchgängig genutzt werden konnten.

Das Ende. Anfang des Monats schloss die ökumenische Kleiderbörse Köllerbach ihre Tür für immer. 30 Jahre lang war die ehrenamtlich geführte Kleiderbörse mit ihren 14 Helferinnen unter Leitung von Anneliese Schneider eine Anlaufstätte für hilfsbedürftige Menschen.

Süffig. Die Eiweiler Großwald-Brauerei hat im Jahr des Reformationsjubiläums für das Pfarrfest der evangelischen Kirchengemeinde Heusweiler ein Luther-Bier gebraut. Das süffige Gebräu kam bei den Besuchern gut an. Es wird laut Ankündigung von Brauereichef Alexander Kleber auch bei weiteren Veranstaltungen zum „Lutherjahr“ in der Region serviert.

Spektakel. Da Feste nach alter Machart immer weniger Gäste anlocken, veranstaltet das „Aktionsbündnis Heusweiler“ alle zwei Jahre ein Westernfest, ähnlich wie früher auf der Festus-Ranch in Dilsburg mit tausenden von Besuchern. Die Idee mit dem „American Western Weekend“ war gut, wie die steigende Besucherzahl gegenüber der Auflage von vor zwei Jahren beweist. Geschätzte 4000 Menschen kamen diesmal zu dem Spektakel auf dem Heusweiler Marktplatz.

Kein Windpark. Da das Umweltministerium den Pachtvertrag mit dem Windkraft-Investor RAG-Montan Immobilien gekündigt hat, können die geplanten Windkraftanlagen im Fröhner Wald zwischen Riegelsberg und dem Heusweiler Ortsteil Holz nicht gebaut werden. Der Verein „Fröhner Wald – für Mensch und Natur“ freut sich, dass seine Bemühungen seit vier Jahren zur Verhinderung des Windparks nicht vergebens waren.

Größer als geplant. Der neue Spielplatz zwischen dem Sportplatz und der Großwaldhalle in Eiweiler konnte dank Spenden von Privatleuten, Firmen, Vereinen und Verbänden größer angelegt werden, als ursprünglich vorgesehen. Die Spenden in Höhe von mehr als 12000 Euro kamen auf Bitten von Ortsvorsteher Richard Wachall zusammen.

DHL-Zustellpunkt. Im Gewerbepark Russenweg in Walpershofen entsteht ein Paketverteilerzentrum der zur Deutschen Post gehörenden DHL International. Laut dem Eigentümer des Gewerbeparks und Erbauer der Betriebshalle, Jens Funk, soll das Verteilerzentrum im kommenden Frühjahr bezugsfertig sein.

Western-Tanzgruppen gefielen den Besuchern des „American Western-Weekend“ in Heusweiler.
Western-Tanzgruppen gefielen den Besuchern des „American Western-Weekend“ in Heusweiler. FOTO: Fred Kiefer