Klassik, kombiniert mit Jazz

Unter dem Motto "Drei plus Vier" stehen Klassik und Jazz im Mittelpunkt eines Konzertes, zu dem die Gemeinde Heusweiler am Freitag, 20. Mai, 20 Uhr, in den Rathausfestsaal einlädt. "Drei plus vier", das sind das Trio Jazz à la française und das Mertes String Quartett - sieben Musiker, alle klassisch ausgebildet, aber auch jazzbegeistert und Virtuosen ihres Fachs.

Das Trio besteht aus Hemmi Donié (Piano), Thomas Thiel (Kontrabass) und Rolf Seel (Schlagzeug). Das Quartett setzt sich aus Wolfgang Mertes (Violine), Heidrun Mertes (Violoncello), Wolfgang Wehner (Violine) und Angelika Maringer (Viola) zusammen. Diese ungewöhnliche Kombination von Jazztrio und Streichquartett verspricht vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und soll eine Menge Überraschungen bieten, heißt es in einer Ankündigung der Gemeinde. Der Eintritt kostet zehn Euro (ermäßigt acht Euro).

Karten im Vorverkauf gibt es im Bürgerbüro, Rathaus Heusweiler . Telefon (0 68 06) 91 11 92.

Mehr von Saarbrücker Zeitung